Was hat Amos kritisiert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

21 Ich hasse eure Feste, ich verabscheue sie und kann eure Feiern nicht riechen.
22 Wenn ihr mir Brandopfer darbringt, ich habe kein Gefallen an euren Gaben und eure fetten Heilsopfer will ich nicht sehen.
23 Weg mit dem Lärm deiner Lieder! Dein Harfenspiel will ich nicht hören, 24 sondern das Recht ströme wie Wasser, die Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach.

Amos 5,21-24
http://www.bibleserver.com/text/EU/Amos5

Hier hat Amos kritisiert, dass es außerhalb der Feste zu wenig Gerechtigkeit gibt. Es nützt nichts, jeden Sonntag in die Kirche zu gehen, wenn man sonst ungerecht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanessablu
20.03.2016, 15:56

Vielen Dank:)

0

Am besten mal eben selbst lesen! Das Buch Amos ist wirklich nicht lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Amos hat nicht "kritisiert" sondern "prophezeit", und zwar gegen "Israel", das sich  hauptsächlich in den USA (Nachfahren des Manasse)  und dem British Commenwealth (Kinder Ephraim's) befindet.

Diese beiden Söhne Josephs haben das Haupterbe Abrahams erhalten (1.Mose 18,18), das ihnen wegen Ungehorsam gegenüber Gott nun wieder entzogen wird.(3.Mose 26,18.21.24.28).

Diese Zeit steht kurz bevor (Amos 5,1), denn Unrecht und Greuel nehmen überhand (Amos 5,7.10-11).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?