Was hat Abtreibung mit Religion zu tun?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Asrap,

Wikipedia sagt darüber, was „Religion“ ist folgendes:

Als Religion (lat: religio, wörtlich: ‚die Rückbindung‘. Auch zurückgeführt auf relegere, ‚immer wieder lesen‘, oder religare, ‚zurückbinden‘; frei übersetzt: „wieder verbinden [mit Gott]“) bezeichnet man eine Vielzahl unterschiedlicher kultureller Phänomene, die menschliches Verhalten, Handeln, Denken und Fühlen prägen und Wertvorstellungen normativ beeinflussen. Es gibt keine wissenschaftlich allgemein anerkannte Definition des Begriffs Religion.

Den letzten Satz finde ich sehr bemerkenswert!

An so wichtige Fragen wie Deine Gute Frage sollte man immer den geeigneten Maßstab anlegen. Fragst Du nach Ansichten von Menschen – ist das eine Sache. Fragst Du nach Ansichten was man im Allgemeinen „Gott“ nennt, ist das eine ganz andere Sache.

Es gibt in vielen Religionen viele Götter (siehe z.B. Hinduismus). Je nach der jeweiligen religiösen Lehre wird die Antwort unterschiedlich ausfallen.

Der Begriff „Religion“ wird auch in dem Buch verwendet, das von sich sagt, das es „Gottes Wort“ sei (Übrigens: Nichteinmal der Koran behauptet das von sich). In der Bibel wird anhand von Beispielen klar gemacht, das eine „Religion“ nicht unbedingt etwas mit der Anbetung des Gottes der Bibel zu tun haben muss.

Befragt man nun die Bibel – also das Wort Gottes – was es über Abtreibung sagt, bekommt man Antworten.

Dazu ist es natürlich erforderlich, sich in der Bibel auszukennen. Dann ist man – was ein Vorteil ist – nicht auf das angewiesen, was Menschen lehren mögen (Persönlich bin ich davon überzeugt, das die Bibel von dem Gott stammt, der alles erschaffen hat.)

Der Gott der Bibel lehrt z.B. : „Liebe Deinen nächsten wie Dich selber“. Also möchte er das es allen gut geht.

Und das von Anfang an.

Die aus folgendem Grund:

Hesekiel 18:3, 4 . . .. 4 Siehe! Alle Seelen — mir gehören sie. Wie die Seele des Vaters, ebenso die Seele des Sohnes — mir gehören sie...

Deswegen besteht eine Rechenschaftspflicht gegenüber diesem Gott, wie wir mit Leben – speziell dem menschlichen Leben – umgehen:

(1. Mose 9:6) 6 Wer Menschenblut vergießt, dessen eigenes Blut wird durch Menschen vergossen werden, denn im Bilde Gottes hat er den Menschen gemacht.

Somit stellt sich eindeutig die Frage:

„Ab wann ist / wird ein Mensch ein Mensch?“

Dann wenn der wahre Gott einen Menschen „erkennen“ kann, d.h. Wenn durch die Vereinigung der Gene ein neuer Mensch (Verschmelzung der Zellkerne) ins Dasein gekommen ist. Dafür braucht er nicht erst geboren werden. Die Bibel sagt dazu folgendes:

(Psalm 139:16) 16 Deine Augen sahen sogar den Embryo von mir, Und in dein Buch waren alle seine Teile eingeschrieben. . .

Das mit „Embryo“ wiedergegebene Wort steht im Urtext wie folgt formuliert:

Ein (Knäuel=)Zusammenwickeln-Mein

(Interlinearübersetzung Hebäisch – Deutsch, Hänssler Verlag)

Für mich eine zutreffende und zu Herzen gehende Bezeichnung.

Bemerkenswert: Heute vor 2472 Jahren (= Vollendung der Psalmen) konnte niemand etwas genaueres über DNS wissen, die buchstäblich zusammengewickelt und verknäuelt sind. Nur die Genorte, die jeweils umgesetzt werden, die werden „entknäuelt“, also „ausgepackt“.

Was die Bibel zu ungeborenen Leben – auch in Verbindung mit der Verhütung – sagt, dazu hier mehr:

http://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-eine-antibabypille-die-moralisch-einwandfrei-ist#answer37435770

LG

JensPeter

35

Einge gute Ergänzungsfrage ist: "Ab wann bin ich gewesen?"

0
31
@JensPeter

Ab den Zeitpunkt der Zeugung! Denn ab diesem Zeitpunkt sind die beiden Chromosomenpaare von Vater und Mutter zusammen und bilden einen neuen Menschen. Auch wenn es nur eine Zelle ist, da ist schon das Geschlecht festgelegt und einige weiteren Merkmale.

Ich frage mich ob eine vollkommene Mutter in der Neuen Welt sich dessen bewusst wird das die Zelle bereits befruchtet ist. Wir werden sehen!

0
35

Danke Asrab für den Stern. Freue mich, wenn ich helfen konnte.

LG

JensPeter

0

Für die Religion ist Abtreibung Mord. "Du sollst nicht töten!" Außerdem steht in der Bibel "wachset und mehret euch!", wir haben also den Auftrag, uns fortzupflanzen und nicht, es zu verhindern. Die katholische Kirche lehnt auch die Pille und andere Verhütungsmittel ab. Erlaubt ist nur das "Vatikanische Roulette", also die Kalendermethode nach Knaus-Ogino.

Abtreibung hat deshalb was mit Religion zu tun, weil Religion mit Gott zu tun hat. Gott aber ist der Schöpfer aller Dinge und der Herr aller Zeiten, also darf nur er Leben nehmen und nicht eigenmächtig der Mensch.

Nach christlicher Vorstellung hat der Mensch vom ersten Augenblick der Empfängnis an Geist und Seele und ist von Gott gewollt und geliebt. Er hat von Gott her ein Recht auf Leben. Bei einer Abtreibung wird das ungeborene Kind getötet, und zwar auf grausame Weise. Viele Frauen werden mit dieser Tat nie fertig und leiden ein Leben lang.

Menschen, die an keinen Gott glauben, sind der Meinung, dass der Mensch selber das Recht hat, zu entscheiden, ob und wann ein Mensch auf die Welt kommt und sie wieder verlässt.

Vor zwei Tagen wurde dieses Thema ausgiebig behandelt. Einfach oben rechts googeln.

Referat zum Thema Suizid in Religion...

Ich muss ein Referat zum Thema Suizid in Religion halten und bin mir nicht sicher, wie ich das Referat aufbauen sollte...habt ihr vielleicht Vorschläge und Tipps für eine gute Gliederung?

...zur Frage

Kann man ein Kind abtreiben im 3. Monat?

Hallihallo:)

Darf man ein Kind abtreiben, wenn man schon im 3. Monat ist und 13 Jahre ist? Iich bin nicht schwanger, aber ich und ein Kumpel sind uns nicht einig, weil ne freundin von im mit 13 schwanger war und es im 3. monat abgetrieben hat. Ich bin der meinung es ist mord, weil man ja eigentlich ab dem 3, Monat nicht mehr abtreiben darf, weil es dann Mord es, denn das Herz schlägt da schon. Er meint, das jede 5 mins eins abgetrieben wird und es egal ist :D Was stimmt und wieso?

Lg Nici;)

...zur Frage

Was hat Christoph Kolumbus mit Religion zu tun?

Wir müssen ein Referat in Religion halten und unser Thema ist Chritoph Kolumbus, wir wissen aber nicht was er mit Reli zu tun hat. Bitten um schnelle Antworten !!

...zur Frage

Hi ich hab Reli Referat Thema 'Anglikanische Kirche' Themen: Statistik, Wie kam es zu Konfessions, was ist das für ne Konfession ich hab kein PLAN HILFE?

...zur Frage

Was ist ein gutes Thema in Religion um ein (10 Minuten) Referat zu machen?

Ich bin in einer 9.Klasse einer Realschule in Bayern und wir müssen uns ein Thema in Religion aussuchen über das wir dann ein 10 Minuten Referat halten müssen ....

Leider bin ich nicht so der Fan von Religion, deswegen frage ich euch ... was ist für euch ein sehr einfaches Thema ?

...zur Frage

Problemfrage zum Thema Abtreibung aus Christlicher Sicht?

Hey Leute, Ich muss in Religion eine 10minütige Präsentation zum Thema Abtreibung aus Christlicher Sicht oder zumindest etwas in der Art machen. Wir brauchen allerdings eine Problemfrage. Habt ihr Ideen? Oder wisst ihr vielleicht was ich auf jeden fall in die Präsentation mit einbringen muss oder habt ihr ideen wie ich sie besonders interessant gestalten kann ? Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?