Was haltet ihr von zwei Eimern mit einer Schwimmnudel als selbstgebautes Hindernis fürs Reiten (bitte schnelle Antwort!!!) ?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Auf keinen Fall! 66%
Ja, kannst du machen. 33%
Hohe Verletzungsgefahr! Lieber nicht! 0%
Ist okay, muss man halt aufpassen 0%

9 Antworten

Auf keinen Fall!

Lass das bitte. Da braucht es nur einen Windstück und die Nudeln wehen runter, das Pferd erschrickt sich und Euch beiden passiert was.

Es hat einen Grund, warum es Cavalettis gibt und vernünftige Stangen. Bitte frühstücke nicht selber was zusammen. Cavalettis kosten nicht viel. Wenn man etwas macht, dann sollte man es richtig machen - Nimm Unterricht, allein schon Deinem Pferd zuliebe.

Das werde ich bald machen, ist im Moment nur ziemlich kompliziert...

0
@Sallyvita

übrigens - wie es aussieht, ist es nicht mal ihr pferd, sondern eine RB...

2

Da wären mir die Schwimmnudeln das kleinere Übel. Wollte die Fragestellerin nicht über eine Longe springen? Das ist wirklich lebensgefährlich! Aber gerade wenn es nur ihre RB ist würde ich sowas lassen. Ich würde das nicht gutheißen, wenn die mit meinem Pferd so einen Mist machen würde.

1
@Horseheartluck

Dankeschön - und ich hoffe, Du machst so einen Quatsch nicht - auch DEINEM Pferd zuliebe

0

gar nichts halte ich davon.

bitte gebiete deiner grenzenlosen bastelphantasie einhalt.

warte, bis die bodenverhältnisse besser sind - und dann legst du einfach drei strohballen nebeneinander und lässt dein pferdi drüberhüpfen.

und die "bierzeltkonstruktion sorgt NICHT für bessere bodenverhältnisse.

Also ich würde das nicht machen, ich glaube nicht, dass die Verletzungsgefahr für das Pferd sonderlich hoch ist, jedoch köbnte die Schwimmnudel runterfliegen und das Pferd erschrecken, so denke ich das die Verletzungsgefahr aufgrund eines Sturzes für dich doch relativ hoch ist. Was verstehst du unter rutschfestem Boden und ist das Pferd ängstlich, wie ausgebildet etc.?

Und wenn 2 Helfer die Schwimmnudel auf jeder Seite festhalten?

Er ist mit dem Vorbesitzer E-Springen gegangen, mit mir aber noch nicht, ich selbst bin auch ungefähr auf diesem Niveau.

Also rutschfester Boden...Mhh...Man kann halt da drauf auch schneller galoppieren, ohne dass das Pferd ausrutscht, und es ist nicht matschig.

Er kennt die Schwimmnudel, auch wenn sie fliegt vom Schrecktraining

0
@Horseheartluck

E-Niveau ist nicht sonderlich hoch, deshalb wäre ich vorsichtig. Das Pferd kennt vielleicht fliegende Nudeln, aber vermutlich nicht vom Springen. Und die Frage war eher ob es Sandboden, Gummigemisch oder Weideboden ist.

1
@kirschzitrone

Sandboden. Und er kennt die Nudel als am Boden liegende Stange, also von der Bodenarbeit. Aber du hast Recht..

0
@Horseheartluck

Ich würde nicht beim Springen jemanden mein Hindernis festhalten lassen. Wenn das Pferd blöd hin kommt - und mit einem ungeübten Reiter passiert ihnen das halt auch mal bei niedrigen Hindernissen -, dann wird das Pferd erst mal sich selbst in Sicherheit bringen und wie bringst dann Deine Helfer aus der "Schusslinie". Das ist grob fahrlässig, jemandem zu sagen, er soll das festhalten.

3

Ja aber mach bei den Eimern die Henkel ab. Und dann ist die Nudel zu leicht. Das wird wohl nicht so halten. Aber fürs erste geht es. Erinnert mich gerade an meine Kindheit, da mussten unsere Ponys auch über alles springen was wir finden konnten

Danke! Zwei Helfer würden auf den Seiten halten (:

0

Das ist doch Unsinn. Wozu denn die Eimer? Du wirst doch wohnt irgendwas stabileres finden, was du auf die Eimer legen kannst? Einen Besen zum Beispiel!

2

Geh in den Baumarkt, kauf dir ein 2,5-3m langes Rundholz für wenige Euros und mal es an, dass es für das Pferd auch gut sichtbar ist. So hast du für wenig Geld eine ordenltiche Holz-Hindernisstange, die einfach runterfällt, wenn das Pferd dran kommt.

Eine Poolnudel ist nicht formstabil und durch den Bogen fürs Pferd schwer zu taxieren, vorallem für ein unerfahrenes. Außderdem hat sie kaum Eigengewicht und wenn das Pferd dran kommt, fällt sie nicht einfach wie eine massive Holzstange gerade runter sondern wird nach vorne/oben geschleudert und fliegt dem Pferd noch zwischen den Beinen rum und führt vielleicht zum Sturz

Ein Besenstil, Seil oder ähnliches kann vom Pferd kaum wahrgenommen werden.

Und statt der Nudel ein Besen? Wie wäre es damit?

das pferd kann aus der bewegung heraus den besenstiel erst im letzten moment sehen.

die reaktion des pferdes ist dann absolut unvorhersehbar...

1
Ja, kannst du machen.

solange du keine blecheimer nimmst...was soll dabei passieren ?

ich find es oki.

Ganz normale Plastikeimer. Zwei Helfer würde die Nudel dann auf jeder Seite leicht festhalten, aber halt so, dass sie runterfliegen kann, wenn das Pferd dagegen kommt.

0

Also ich kann verstehen das du keine cavaletti Stangen kaufen willst, weil die echt teuer sind, also mach das was ich gemacht habe:

Kaufe dir einfach irgendwelche Holzstangen und mal sie an. Fertig.

Auf keinen Fall!

Begründung und Erklärung steht in deiner anderen frage, Antwort auf deinen Kommentar  bezüglich Nudel ;)

Was möchtest Du wissen?