Was haltet ihr von YouTube persönlich?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie soll ich denn bitte Frage eins verstehen? 

Das Schulfernsehen und das Telekolleg sind nach youtube ausgelagert worden, nachdem Politik es aus den Dritten Programmen der ARD verbannt hat. 

Alle empfehlenswerten Kindersendungen sind auf youtube zu finden. 

Sämtliche Dokus der Öffentlich-Rechtlichen sind da ausgelagert. 

Es gibt Videos vom Telekolleg da. 

Und so weiter und so fort. 

Ja gut: Internetkompetenz ist zwar ein schönes Wort, aber selbst seine Bedeutung scheint vielen Menschen nicht geläufig. Da wird hirnfrei nachgeplappert, Was jene Subjekte, welche uns für dumm verkaufen wollen, vorgeben. 

Also sind die meisten Eltern unfähig, ihren Kindern Internetkompetenz zu vermitteln. 

Was macht ein Kind, welches alleine gelassen wird mit einer solchen Maschine? Es probiert aus und bleibt da hängen, wo es scheinbar Spaß macht. Scheinbar, denn tatsächlichen Spaß erleben in unserer Gesellschaft viel zu wenige Kinder. 

Ja. Es kann sehr viel Spaß machen zu lernen, zu forschen, Fragen beantwortet zu bekommen, auf Zusammenhänge aufmerksam gemacht zu werden..... . 

Filme? Ja. Die gibt es da auch. Wer hätte es gedacht. 

Kanäle? Ja. Ich habe einige abonniert. Das sind bei mir dann Kanäle, welche Live-Aufnahmen zu politischen Geschehnissen im jeweiligen Land online stellen. Da brauche ich keinen Übersetzer um zu sehen: Deutsche Medien schauen mal wieder weg oder verbreiten maximal Halbwahrheiten. 

Ach, es gibt auch noch andere Kanäle? Wer hätte es gedacht!?! Zwingt mich ein Mensch, diese zur Kenntnis zu nehmen? Wäre mir neu. 

Selbst einen Kanal erstellen? Kommt drauf an. Ich produziere nicht. Und zum Produkttester bin ich viel zu lebenserfahren und zu kritisch. Wozu also? Mein Ego ist nicht so klein, dass ich so ein Ding nötig habe, um es aufzuplustern. 

Aktuell begeistert mich besonders die 

Ringvorlesung 60 Jahre Grundgesetz

Ja. Die kannst Du da aufrufen, ansehen und anhören. Machste staun? Tja, die Vorurteile und die Fakten liegen hier und da weit auseinander. 

Im Grunde ist es so: 

Als das Auto erfunden wurde gab es hier und da auch Kinder, die sich hinters Steuer setzen durften. Das waren aber sehr große Ausnahmen. Mehrheitlich gab es Einigkeit in der Ansicht, dass ein Führerschein erst mal Sinn machen könnte. 

Bezogen auf Internet bin ich tatsächlich für die Einführung einer entsprechenden Pflicht. Ehrlich. Zumindest was Erzieherinnen, Lehrkräfte und andere Ausbildende angeht. 

Ah! Ab welchem Alter:

Nach der abgeschlossenen Ich-Entwicklungsphase frühestens. Da wir Menschen uns in einer Vier-Jahres-Breite entwickeln, also frühestens mit fünf. Allerfrühestens. Und dann nicht alleine. Denke Auto. Bzw. Verkehr. Will auch erst mal erlernt werden. 

Kein Mensch schickt sein Kind vor die Tür, ohne ihm grundlegende Verkehrsregeln vermittelt zu haben. Warum machen wir es bezogen auf Internet nicht genau so? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es persönlich schlecht, früh mit Youtube anzufangen, weil ich finde das Kinder eher mit anderen Sachen ihre Freizeit verbringen sollten als damit, irgendwelche Videos zu drehen. Und außerdem würden viele bestimmt nicht mit den negativen Kommentaren umgehen können und ihr Selbstbewusstsein könnte sinken. Aber jeder sollte natürlich das machen was ihm Spaß macht und wenn es halt das Videos drehen ist, dann sollte man aufjedenfall mit den Konsequenzen leben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schau mich lieber bei Vimeo um. Allerdings ist dass auch nicht zu einer Plattform zur Selbstdarstellung geworden, sondern ist schon immer mehr was für richtige Filmer. ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MxrinaFxshion33
10.09.2016, 19:40

Hab mir die App runtergeladen. Danke für den Tipp haha 😂

0

Ich weiß nicht. Ich habe schon sehr gute Videos von 13 Jährigen gesehen und totalen Mist von 20 - 40 Jährige.

ein richtiges Alter gibt es nicht für YouTube. Videos drehen und hochladen kann jeder Vollpfosten. Gute Ideen umzusetzen können nur die wenigsten. Und Erfolgreich werden dann noch weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Maximal mit 16. Denn Alles darunter ist irgendwie peinlich und das Nerz vergisst nie..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Alter ist egal, sobald man die nötige Reife hat.

Ich guck Lifestyle Kram, Lets Plays und Foto Zeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ab 13 ist es, ab 16 sollte es
2. Trailer, kleine Dokus, lustiges

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab so 16 oder höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?