Was haltet Ihr von Waldorf Kindergärten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das konzept von steiner sollte bekannt sein. ich finde es gut! allerdings hängen konzepte immer von den leuten ab, die sie umsetzen. wenn mein kind sich den mund ausspülen muss, wenn es "geil" gesagt hat, dann: tschüss!

hingehen, am besten mit kind. und mal einen tag hospitieren.

Steiner geht vom ganzen Menschen in seinem Umfeld aus und die Walddorfkindergärten und -schulen bemühen sich die Kinder entsprechend zu begleiten. Wie aber immer hängt es von den Menschen ab ob dies auch umgesetzt wird oder nicht. Bekannt ist, dass Kinder eine bessere Startposition haben wenn sie dort hingingen und die Umsetzung der Idee klappt dort. Darüber berichten durchaus Fachmenschen. Nun frage mich bitte nicht, wo das zu finden ist. Ich habe es im Deutschlandfunk gehört und sicher wirst Du dort im Archiv auch fündig diesbezüglich.

Grundsätzlich ja, nur kommt es - wie überall - immer auf die Leute an, die dort arbeiten. Grundsätzlich sind die Ansätze von Rudolf Steiner sehr gut - oft sind Waldorfpädagogen jedoch weltfremde Spinner, die keine Bodenhaftung mehr haben. Also geh am besten hin und sprich mit den Mitarbeitern - dann merkst Du schon, wie die ticken...

...rät eine Pädagogin, die sich in diversen Einrichtungen umgeschaut hat.

ich arbeite selbst in einem Waldorfkindergarten und halte natürlich viel davon. Es ist ein tieferes Verständis vom Bild des Menschen und das Kind wird als ein individuelles Wesen gesehen und es bringt ein ganz bestimmtes Schicksal mit..Ausserdem gibt es jede Menge Bezug zur Natur und es werden Sinnzusammenhänge dargestellt und vom Kind erlebt...Es ist eben nicht auf Knopfdruck,sondern es werden Dinge gemeinsam gemacht, gemeinsam Frühstück zubereiten, gegessen, abgewaschen, und das Spiel des Kindes steht im Vordergrund...Durch unsere Tätigkeiten im Kiga regen wir das Spiel des Kindes an und es spielt mit Naturmaterialien(Tüchern, Steinen, Tannenzapfen, Holz)(nicht vorgefertigten Spielsachen) Mit seiner Phantasie belebt das Kind die Spielsachen und die Phantasiekräfte können sich gut entfalten... Waldorfpädagogik betrachtet ganzheitlich auf dem Weg zur Freiheit der Persönlichkeit und der Individualität

immer! auch würde ich mein kind in eine waldorfschule oder montessorie einrichtung schicken.

Danke! Was gefällt Dir denn daran so gut, wenn ich fragen darf?

0

Was möchtest Du wissen?