Was haltet ihr von stillen bzw eher verschlossenen und in sich gekehrten Menschen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt darauf an. Sie sind mir fast immer lieber als die großen Labertaschen!

Allerdings wenn ich mit ihnen alleine bin und dann selber keine große Labertasche bin, fühle ich mich manchmal echt unwohl, weil kein richtiges Gespräch zustandekommt und ich mich dann unter Druck fühle, mehr zu sagen als ich selbst gerne würde.

Da es oft auch schwer zu sagen ist, was stille Menschen wirklich denken, wollen und meinen, kann auch Unsicherheit aufkommen. Ich kann die Person dann schlecht einschätzen und das kann durchaus gerade beim Kennenlernen nerven und anstrengend sein.

Ein Mindestmaß an Kommunikation sollte jeder beherrschen, finde ich, sonst ist das soziale Miteinander schwierig.

Na ja stille Wasser sind tief. Ich bin auch eher zurückhaltend gegen über Fremden, aber wenn ich mit Freunden oder Familie zusammen bin, bin ich ziemlich gesprächig xD Also viel denke ich jetzt nicht über die, ich denke halt dass die ziemlich ruhig sind. Also ich urteile da nicht, kannst ja trotzdem ein netter Mensch sein. Bei fremden Menschen bin ich ja auch eher ruhig.

Mein Bruder ist auch so einer. Stille Wasser sind tief. Einige Menschen finden das komisch, vor Allem wenn sie selbst sehr komunikativ sind. Andere mögen es wenn jemand einfach nur zuhört. Ist aber grundsätzlich ganz normal. Wir sind halt alle unterschiedlich. Du bist eher introvertiert, wie viele andere Menschen auch.


Wie vernünftig ist solch ein Verhalten unter einigen religiösen Menschen?

Im Ausland hab ich das erlebt .

Ein Arbeitskollege (Vorarbeiter wie ein Chef ) ist sehr religös .

Er postet immer auf Facebook posts wie : Die Leute,die nicht glauben , sind dumm oder verstehen nix . oder dass er nicht verstehen kann , wie einige Leute musik hören , und das verboten ist . oder dass Alkohol verboten ist oder dass Frauen richtig den Kopftuch tragen müssen . also 100% die Haare muss bedeckt werden . und dass er es lustig und Widerspruch findet , dass einige Frauen ihre Haare nicht vollkommen bedecken

Am Arbeitsplatz hat er aber solch ein Verhalten :

Narzisstischer Missbrauch . Er mobbt die neue Mitarbeiter . Er will , dass niemand besser als er ist . Er manipuliert die neuen Arbeiter oder die neuen Bewerber , damit er sich stark und mächtig fuelt , dass einige Menschen ihn beten und brauchen .

Wie findet ihr sowas ? sind Menschen dumm ? Benutzen die Menschen die Religion fuer ihre Psychologische Bedürfnisse ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?