Was haltet Ihr von Soßenpackungen. Also diese von Knorr und so?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

sind gut, günstig und sehr praktisch. Und je nachdem, was für eine Soße du machst, sind die zum Teil qualitativ gar nicht einmal so schlecht.

Diese Tütchen taugen nichts, sind voll mit Geschmacksverstärkern und ähnlich überflüssigem Zeug. Mach dir lieber Saucen auf Vorrat und frier sie dir einfach ein, dann hast du immer welche da. Rezepte? Na ja, es gibt so viele verschiedene Saucen, der Platz würde hier nicht ausreichen, um sie alle aufzuführen. Dunklen Bratenfond zum Beispiel kannst du auf Basis von Fleischknochen, Suppengrün und Zwiebeln leicht selbst herstellen. Ist wirklich nicht schwierig, also trau dich. Im Netz gibt es dazu Tausende von Rezepten.

Gar nichts.

Auch wenn das Kochen aus Zeitmangel schnell gehen muss geht über eine selbst gemachte Soße einfach nichts.

Bei z. B. chefkoch.de findest du wunderbare Rezepte, deren Umsetzung ganz einfach ist. Nach diesem Geschmackserlebnis wirst du den Tütenpamps nie wieder auch nur annähernd als Alternative in Betracht ziehen.

Ganz und gar nichts, weil sie unnütz und nicht mal schmackhaft sind.Wenn man richtig kocht gibt es die Soße von fast ganz allein und man hat nur drin was man braucht.

LG Sikas

Welches Soßenrezept möchtest Du denn haben? Wenn ich nicht arbeiten muss, kaufe ich mir doch keine Fertigwaren... Tut mir leid,aber ein wenig Stolz habe ich auch noc und Mononatriumglutamat brauche ich auch nicht in jedem Essen. (Das Zeug sollte verboten werden)

Gehe mal auf Chefkoch.de

lottie83 14.01.2011, 04:00

Was hat das damit zu tun...wenn ich nicht Arbeiten muss?

0
LordWerther 14.01.2011, 04:07
@lottie83

Dann habe ich mehr Zeit zum Kochen^^

Sonst gehe ich aber eh lieber in die Kantine als fertiges in die Mikrowelle zu stecken (noch ein no go)

0

Gelegentlich sind sie okay; auf die Dauer enthalten sie zuviel Verdickungsmittel und auch zu viel Salz...

Ich finde sie gut, sie sparen einfach Zeit, und schmecken auch sehr gut.

Natürlich mag ich auch gerne selbstgemachte Soßen, oder beides gemischt.

lottie83 14.01.2011, 03:59

naja gesund sind diese fertig Packungen ja gerade nicht

0
Borkenschwein 14.01.2011, 04:00
@lottie83

Ach, Autoabgase sind auch nicht gesund und du atmest sie jeden Tag Hektoliterweise ein.

0
lottie83 14.01.2011, 04:03
@Borkenschwein

Toll Autoabgasen kannst du schlecht ausweichen wenn du nocht grad die ganze Zeit nur daheim hocken willst. Aber Gesund kochen kann man bewusst machen und darauf achten

0
LordWerther 14.01.2011, 04:08
@Borkenschwein

Dann sollen die die Verbrennungsmotoren abschaffen... die sind eh nicht mehr effizient, wenn man sich die "neue" Generation der Elektromotoren ansieht, aber das ist eine andere Frage^^

0
Borkenschwein 14.01.2011, 04:10
@lottie83

Autoabgasen kann man sehr wohl ausweichen, man kann in bewaldete Gebiete ziehen oder aufs Land, dort hat man dann auch noch genug Zeit zum Kochen.

Und dass diese Soßen ungesund sind, ist auch nicht abschließend geklärt. Denn nicht alles was nicht gesund ist ist auch ungesund, denn ungesund ist eher das was auch krank macht. Macht Mononatriumglutamat immer krank? Nein.

Gibt es beim Zubereiten von zB. Braten krankmachende Stoffe? Ja, beim Anbraten von Fleisch können Krebs erregende Stoffe entstehen. Bekommt jetzt jeder Krebs davon? Nein.

0
Borkenschwein 14.01.2011, 04:17
@LordWerther

Tja, was ist Effizienz, das wäre dann noch eine ganz andere Frage. Verbrennungsmotoren sind effizient, genau wie Tütensuppen oder selbstgemachtes Gulasch und Fahrräder.

0

Nach Anleitung und dann mit anderen Gewuerzen und Zutaten verfeinern.

Was möchtest Du wissen?