Was haltet ihr von selbstmord?

Support

Liebe/r Spezializt,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du diskutieren möchtest ist das Forum der richtige Ort dafür: http://www.gutefrage.net/forum

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, dass ein Mensch der dieses tut, in größter verzweiflung war und keinen anderen Ausweg gesehen hat. Ja, es schockt, wenn man hört, dass jemand sich umgebracht hat, da man ja denkt: an Hilfen...schlimm finde ich, wenn man das Vorhaben einen Menschen oft nicht anmerkt. Schlimm wenn es plötzlich geschieht und der Mensch noch nicht mal angedeutet hat: wenn alle ratlos sind und sich selbst Vorwürfe machem:" Warum hab ich es nicht gemerkt!" Für Angehörige, Freunde ist es das schlimmste.Schlimm auch, dass die Person selbst danach nicht mehr die Möglichkeit hat zu bereuen.

Viele Selbstmorde geschehen wie "zwanghaft", aus einem Antrieb aus dem Unbewußten, ohne daß das rationale Denken noch etwas dagegen unternehmen könnte. Ich schätze, das resultiert aus verdrängten Gefühlen, Bedürfnissen, "Lebensimpulsen". So war es - wie es aus heutiger Sicht sich darstellt - bei einem meiner Brüder.

1

Ich halte nichts von Suizid. meiner Meinung nach sollte man sich selbst nicht umbringen. das ist dumm und schwach.Stark ist derjenige der mit seiner Situation leben kann. ich selbst will nicht unbedingt sterben, aber mir wäre es eigentlich egal wenn ich sterben würde.

das ist die billigste Art, sich zu verdrücken. Es gibt keinen Grund sich was anzutun. Wenn alles als Sinnlos erscheint, kommt genau dann ein Licht und alles erscheint wieder wunderbar

Sowas wie "feige" trifft m.E. für vereinzelte Fälle zu, aber die Mehrheit ist zu solchen Überlegungen nicht mehr fähig. Das übliche rationale Denken funktioniert bei den meisten Menschen kurz vor dem Suizid nicht mehr.

.

MIR ist in der fraglichen Situation das "Licht" - in "Gestalt" einer Stimme (aus dem "Jenseits") - erschienen, aber viele andere sehen oder hören offenbar in dem Moment nicht(s) mehr...

0

Ist man als Selbstmörder egoistisch?

Hallo, eigentlich denkt ja jeder mal über Selbstmord nach. Mache ich auch sehr oft. Aber dann traue ich mich irgendwie nicht mehr darüber nachzudenken, weil ich mir meine Angehörigen vorstelle, wie ich sie damit bestrafen würde, würde ich mich wirklich umbringen. Und schon hab ich ein schlechtes Gewissen. Meine Eltern meinen sowieso immer, dass sie in meiner Erziehung alles falsch gemacht haben, würde ich mich jetzt umbringen, würden sie sich doch ewig Vorwürfe machen. Sind Selbstmörder egoistisch? Ich bin der Meinung, dass jeder das gute Recht hat selbst zu entscheiden, ob er noch weiter leben will oder nicht, ist man also gleich ein Egoist? Sollte man nur für andere weiterleben, auch wenn man eigentlich nicht mehr will und keinen Sinn mehr sieht und weiß, dass das Leben nie den eigenen Ansprüchen gerecht werden wird? Denken Selbstmörder überhaupt nie an die anderen? Daran, dass sie andere Leute durch ihre Selbsttötung bestrafen und diese für immer unglücklich sein werden? Ist es nicht egoistisch so zu handeln, nur damit man selbst befreit ist und nicht mehr weiterleben muss?

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie kriegt man seine Selbstmord Gedanken weg...?

ich denke schon sehr lange an Selbstmord.. denn ich hasse mein leben wäre lieb wenn ihr mir helfen könntet wenn nicht.. ist egal da weiß ich schon einen anderen Methode... (ich meine es ernst... null bock mehr auf verkackte Drecks leben) ps. bin 16 jahre alt

...zur Frage

Wie fühlen sich Selbstmörder kurz vor ihrem Suizid?

Könnt ihr Euch vorstellen, wie sich Menschen die nur noch Momente davon entfernt sind ihren Selbstmord auszuführen fühlen? Das größte Mysterium ist ja der Tod und das gilt auch für sie, also wie denkt ihr sind die Leute da so drauf?

...zur Frage

Sitze jeden Freitag alleine zuhause und heule... ich kann nicht mehr.. was mache ich falsch 😭?

Hallo,

Zurzeit fühle ich mich einfach nur deprimiert... 😪

Seit meine erste und letzte Beziehung mit meinem damaligen "Freund" auseinandergebrochen ist ( er hat Schluss gemacht) und er 2 Wochen danach verstorben ist, sitze ich fast jeden Freitag alleine zuhause. Naja, etwa 1-2 leute habe ich zwar schon,welche ich als Freunde bezeichnen könnte. Jedoch hat die eine von denen durch ihre Ausbildung fast nie Zeit. Versteht mich jetzt bitte aber nicht falsch, die Person war mir schon immer sehr wichtig Auch kann ich mit ihr über vieles reden. Auch wenn wir uns dann treffen,haben wir jeden Menge Spaß. Da der andere von den beiden ebenfalls meist recht viel zutun hat und dazu sehr beliebt ist, weshalb er auch seine "besseren" Freunde hat, mit denen er ständig unterwegs ist, sehen wir uns - wenn es hochkommt- vielleicht 1 Mal im Monat. Doch auch da mehr in den Ferien oder we als an Freitagen

Dazu kommt, dass ich das zumindest das Gefühl habe, als würden alle Leute die ich kennen sich von mir distanzieren. Gestern habe ich bspw. einen guten Bekannten von mir auf WhatsApp mit einem "hallo" angeschrieben, woraus zunächst ein ganz 2-min langes Gespräch entstanden ist. Jedenfalls meinte er kurz danach, dass wir uns lange nicht mehr gesehen hätten, worauf ihm ein treffen vorgeschlagen hatte. Als Nächstes haben wir dann besprochen,was wir dann machen könnten. Nachdem dies getan wurde meinte ich: " Welcher Tag würde dir denn am besten passen?" Er: "keine Ahnung" .. Dann ich wieder:" mir würde der Freitag am besten passen.", worauf keine Antwort von ihm kam. Also fragte ich ihn nochmal folgendes: "und bei dir?" Doch auch darauf kam keine Antwort

Dann gibt es noch eine weitere Person, welche ich auf einer Ausstellung kennengelernt habe. Jedenfalls haben wir uns kurz danach innerhalb von einer kurzen Zeit 5-6 mal getroffen, aber uns auch danach öfters geschrieben.. bis sie mich fast mit einem Moslem verkuppelt hatte, welcher mich zuerst verarscht bzw.ausgenutzt und anschließend den Kontakt ohne Grund und Erklärung (lautlos) abgebrochen hat. Als ich sie einige Monate danach anschrieb, kam keine Reaktion,wonach sie mich blockiert hat. Natürlich sprach ich sie drauf an. Naja, drauf meinte sie dann dass ich ihr zu anstrengend sei und wir nix gemeinsam hätten, weshalb sie denn Kontakt erstmal einschlafen lassen wollte. Gleich danach brach ich in Tränen aus und meinte zudem, dass ich solch verhalten extrem kindisch finde,sie dann doch gehen solle und ich nix mehr mit ihr zutun habe wolle 😡😡

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Langsam habe ich so das Gefühl, als wäre ich die einzige, welche mit 20 jeden Freitag nach der Schule/Ausbildung alleine zuhause hockt. Andere die ich kenne gehen feiern, haben Beziehungen, sind mit Freunden unterwegs und machen mit diesen evtl. DVD- Abende.Selbst mein 6-jahre-jüngerer Bruder (14) bleibt Freitags den ganzen Tag mit Kumpels weg,während ich allein sitze und somit kein Vorbild für ihn bin. Ich könnte sterben

Wie seht ihr aber das ganze?

...zur Frage

Selbstmord gedanken. Psychologe? Oder egal?

Hey. Ich hab in der letzten Zeit oft Selbstmord gedanken... ehrlich gesagt hab ich keine Lust mehr aufs Leben. Aber ich würde mich nicht trauen mir was anzutun, denke ich. Sollte ich zum Psychologen ? Also ist das krank oder so?

Bitte beanwortet die Frage normal. Ich meine es ernst und aus Witze habe ich keine Lust. LG

...zur Frage

wie sterbe ich ohne das jemand taurig danach ist. es fliegen so viele selbstmord gedanken rum. wer kann mir helfen ?

alle meine freunde sagen tuhe das nicht aber ich weis mir nicht anders zu helfen und sie werden traurig sein das weis ich aber ich will nicht mehr leben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?