Was haltet ihr von Schönheitsops?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange eine Schönheitsoperation sinnvoll ist und das Leben der Betroffenen verbessert, etwa Kinder mit Segelohren oder Leute mit Gesichtsfrakturen, finde ich es gut dass es sowas gibt.

Aber dann gibt es natürlich auch diese Menschen, die fünf Brustvergrößerungen durchziehen oder die Lippen aufspritzen und sich das Fett ausm Bauch in den Hintern spritzen - jedem das seine, aber 1. sieht es oft furchtbar aus 2.schädigt es die Gesundheit 3. ist es sau teuer und 4. die Leute entwickeln teilweise ne richtige Sucht nach Schönheitop's.

Aber wenn man es nicht übertreibt, sondern sich vielleicht die Brüste machen lässt weil sie nach drei Kindern hängen wie sonst fast und man sich nicht mehr wohlfühlt, dann kann ich das nachvollziehen und würde es vielleicht sogar selber machen, wenn ich in eine ähnliche Situation komme.


Wo fängt das an, wo hört das auf?

Wieviele Leute tragen Zahnspangen, hatten eine Kiefer Korrektur, Segelohren usw. 

Wenn es nicht unbedingt notwendig ist, muss das jeder selbst entscheiden, teilweise wird es halt übertrieben...

Kleinere Korrekturen sind schon nicht verkehrt, habe mir zbsp. die Augen Lasern lassen, weil mir die Brille irgendwann auf den Keks ging.

Mein Schwager ist plastischer Chirurg und der findet das ganz toll. Schönheit bringt Kohle, denn das sind Privatpatienten. Unfallkorrekturen zahlt die Kasse und die ist knauserig.

Also mit "sinnlosen" Operationen kann man dem verarmten Ärztestand und den bilanzmaroden Kliniken nett auf die Beine helfen!

Die Schönheit siegt .... aber .... Schönheit vergeht, Hässlichkeit besteht!

Was möchtest Du wissen?