Was haltet ihr von privater Sterbehilfe?

6 Antworten

Davon, dass jemand jemand anderen umbringt halte ich gar nichts!

Wenn ich nicht mehr leben will, sollte ich den Mut aufbringen, es selber zu beenden. Wenn mir dabei jemand zur Seiten stehen mag, soll mir das recht sein, aber die Tatherrschaft muss ich haben. Nur so habe ich bis zum letzten Moment auch die Möglichkeit mich umzuentscheiden.

Nach § 217 StGB dürfen mir Angehörige oder Nahestehende assistieren, aber leider niemand, der dafür qualifiziert wäre, wie ein Arzt. Woher sollten Laien aber die für einen Suizid geeigneten Mittel bekommen, die sicher und leidfrei wirken?

Das in der Schweiz verwendete Natriumpentobarbital dürfen in Deutschland nur Veterinäre benutzen. In dem Sinne geht es den Haustieren besser als uns Menschen.

Für uns bleibt die altehrwürdige Methode des freiwilligen Verzichts auf Nahrung und Flüssigkeit (www.fvnf.de), die ich nutzen kann, solange ich noch meinen Willen klar und einsichtig kommunizieren kann.

Eine künstliche Ernährung gegen meinen Willen könnte als Körperverletzung bestraft werden und hat dann zu unterbleiben. Für alle Fälle sollte ich eine individuell-konkrete Patientenverfügung (z. B. von www.patientenverfuegung.de) aufgesetzt haben und geeignete Bevollmächtigte an meiner Seite, die auch die nötigen Vollmachten dafür haben.

Sterbehilfe finde ich grundsätzlich problematisch. Ich kann mir zwar durchaus vorstellen, daß es Personen gibt, die dem Tod als Erlösung herbeisehnen. Jedoch ist diese Entscheidung nicht nachvollziehbar. Wenn dann auch noch Verwandte in die Sterbehilfe aktiv involviert sind, besteht in meinen Augen die Gefahr eines Mißbrauchs. Wer will denn garantieren, daß die Leute auf diesen Wege nicht versuchen den Eintritt eines Erbfalls zu beschleunigen oder sich ihrer pflegebedürftigen Angehörigen entledigen.

Ich wäre auf jeden Fall dafür. Wenn ich mir z.B. vorstelle vom Hals ab gelähmt zu sein und sterben zu wollen und niemand würde mir helfen es zu tun... Ich würde wahnsinnig werden, da ich es ja nicht selbst tun kann.

AIDS ist zwar nicht heilbar aber HIV Patienten sind mittlerweile sehr gut behandelbar. So gut, dass sie nicht mehr ansteckend sind und genauso alt werden, wie ein nicht AIDS-Kranker. Das nur am Rande ;)

Werde nie eine Frau, nie eine Familie haben und dumm verrecken, wieso lebe ich hier?

Ich habe einfach nur Pech mit Frauen und das wird leider auch für mich immer so bleiben. Da ich auch nie eine Frau bekommen, hab ich grade noch gefragt, ob ich wenigstens ein Kind adoptieren kann, wo ich wenigsten einen kleinen Teil meiner Familiegründung erfüllen kann. Leider muss ich erst verheiratet sein. Und welche Frau will unbedingt mit mir zusammen sein und auch heiraten? Wohl keiner! Da ich auch als Berufskraftfahrer arbeite. Werde ich diese Kriterium auch nie erfüllen. Wozu lebe ich, wenn ich nur Enttäuschungen von euch Frauen bekommen und weiß, dass ich dumm und einsam sterben werde im LKW?

Kann ich irgendwo hinfahren, wo es eine Sterbehilfe gibt?

...zur Frage

Sterbehilfe bei schweren Krankheiten?

Viele Leute besonders Gläubige lehnen ja Sterbehilfe ab und begründen das damit das Gott einem das Leben gegeben hat und Gott es nur beenden darf. Jedoch bei schweren Krankheiten finden sie es ok damit man nicht leiden muss aber wenn man nach deren Logik geht müsste man doch auch bei schweren Krankheiten dagegen sein weil Gott einen dann ja direkt sterben lassen würde und nicht krank machen würde. Wie erklärt ihr das?

...zur Frage

Bin ich unheilbar süchtig nach neuen Frauen?

Hey ich (27) arbeite, bin selbständig und eigentlich seit ich denken kann single. Ich war das letzte ''verliebt'' mit 16 oder so. Danach höchstens mal verknallt, was dann schnell wieder verflogen ist.

Seit mehreren Jahren schon bin ich am Wochenende feiern, baggere Frauen an und/oder lad sie direktzumir ein (z.B ausm Chat)....Bei mir ist es auch so, dass ich ne männliche Schlmpe bin und quasi mit fast jeder penne. Spätestens wenn sie bei mir zu hause auf der Couch sitzt und mit mir trinkt werde ich wieder ''geil'. Alles ab Durchschnitt ist bei mir ok, auch öfters mal mit mehr an den Hüften. Ich finde an jeder Frau irgendwas, vor allem wenn ich trinke.

Ich hab mal versucht von diesem Leben wegzukommen, aber schaffe es nicht.

  1. Immer wieder endet es so. In dem Moment finde ichs gut, aber sonst nüchtern zB will ich mit denen dann nichts mehr zu tun haben, schreibe nie zurück und will auch keine Beziehung und belüge sie dann.

Meint ihr, ich kann damit aufhören?


...zur Frage

Ich habe mein Leben ausgekostet, es in vollen Zügen genossen. Jetzt will ich sterben, bevor ich das Alter zu spüren bekomme.» sagte eine kerngesunde Frau...?

https://www.blick.ch/news/schweiz/bern/jacqueline-jencquel-74-plant-ihren-tod-im-januar-2020-gesunde-franzoesin-will-in-der-schweiz-sterben-id8831175.html?utm_medium=social_page&utm_source=facebook&utm_campaign=bli

Findet ihr es korrekt das Man als Gesunder Menschen sterbehilfe beantragt? Oder sollte so etwas verboten sein?

...zur Frage

Warum müssen kinderlose einen höheren Pflegebeitrag bezahlen wenn sie doch früher sterben?

Warum müssen kinderlose einen höheren Pflegebeitrag bezahlen wenn sie doch früher sterben?

Ich habe von Dr. Dr. Lauterbach einen Artikel gelesen, dass einsame Menschen ohne Kontakt zur Außenwelt, bzw. wenn sie alleine sind und einsam früher dement werden und auch früher sterben. Weshalb müssen dann kinderlose einen höheren Beitrag bezahlen für Pflegeversicherung bezahlen? Sie kommunizieren kaum und sind einsam, meist ohne Frau, bzw. Frau ohne Mann und ohne Kinder. Sie sterben doch schon bevor sie überhaupt noch gepflegt werden und außerdem kommen sie nicht einmal in den Genuß, Rente zu erhalten. Sie arbeiten bis zum Schluß und mit 67 ist dann endgültig Schluß, keine Pflege, keine Rente bekommen und nur für andere gearbeitet und dann auch noch einen höheren Beitrag bezahlt.

Kann man nicht dagegen klagen wegen Verstoß des Gleichheitsgrundsatzes?

Die andere Frage wäre noch ob man mit Fernsehen und Radio der Demenz entgegenwirken kann oder muss da eine bidirektionale Kommunikation stattfinden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?