Was haltet ihr von Pentium Sandy Bridge?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schau Dir einfach die Passmark Benchmark-Test Ergebnisse an. Da siehst Du, wie der G630 im Vergleich zu anderen Prozessoren abschneidet.

http://www.cpubenchmark.net/cpu_list.php (einfach strg+f drücken und dann G630 eingeben)

Er erzielt 2627 Punkte - der C2Q Q6600 2736 Punkte -> der alte Q6600 ist performanter.

Ich an Deiner Stelle würde dennoch einen neuen Ivy Bridge Prozessor nehmen, da diese bereits PCIe 3.0 unterstützen und Du dann nicht so bald wieder einen neuen Prozessor kaufen musst. Ich würde an Deiner Stelle den Core i3-3240 nehmen. Das ist auch ein Dual-Core Prozessor, bringt 4926 Punkte, kostet ca. 80 US$, also etwa 65 Euro - aber dann hast Du etwas top aktuelles! Der wird in ein paar Tagen released. Mehr Infos hier: pcgameshardware.de/aid,1019777/Core-i3-3240-Test-Ivy-Bridge-Dualcore/CPU/News/

Wichtig: Du brauchst für Ivy Bridge ein Board mit einem 7x'er Chipsatz, also schon Sockel 1155, aber zB mit Chipsatz Z77 - da die alten 6x'er Chipsätze (H61M) oft nicht mit Ivy Bridge kompatibel sind. Aber auch hier gibt es günstige Boards :)

auma2000 25.08.2012, 14:11

Danke für die Antowort. Ich warte dann mal ab. Ich weiß aber, dass ein AMD Octa Core auf cpubenchmark.net genaus so viele Punkte wie ein I5 2500k bringt ,aber in den Games die alten Phenom II x4 nicht schlagen kann.

Und das Board unterstützt angeblich auch 3. Generation Intel Core I Prozessoren:http://www.asrock.com/mb/Intel/H61M-HVS/?cat=Specifications

0
subsonic76 25.08.2012, 14:34
@auma2000

Okay, dann passt das Board. Ich sagte ja auch "sind oft inkompatibel" .. also nicht alle. Dann schnapp Dir das Board - obwohl ein aktueller Chipsatz dennoch Vorteile hätte.

AMD liegt in der Entwicklung weit hinter Intel. (Du sagst ja selbst, dass dieser AMD 8-Kerner etwa so schnell ist wie der Core i5 mit 4 Kernen^^) -> 8 Cores braucht man auch nicht zum Zocken, da Spiele maximal 4 Kerne nutzen - wenn überhaupt - und daran wird sich auch so schnell nichts ändern. 8 Kerne braucht man für aufwendiges Video-Rendering zum Beispiel. Also, warum in die Vergangenheit investieren (kein PCIe 3.0)? Ich würde einen Ivy Bridge Prozessor nehmen - definitiv :)

Hab' grad gelesen, die Ivy Bridge Core i3's kommen Anfang Herbst. Der preisgünstigste erhältliche Ivy Bridge Prozessor ist, wie ich gelesen habe, der Core i5-3450 - ist aber ein Quadcore, bringt aber jede Menge Power mit :)

0
auma2000 25.08.2012, 17:12
@subsonic76

Es sollte wirklich unter 450€ bleiben darum denke ich, dass ich den I3 2100 nehme nachdem Ivy Brdige rausen ist, weil dann noch billiger wird.

0
subsonic76 25.08.2012, 17:29
@auma2000

ist auch eine gute Entscheidung - und besser als der Pentium :)

0

Was möchtest Du wissen?