Was haltet ihr von Nahrungsergänzung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich halte da überhaupt nix von. Wenn man sich gesund und ausgewogen Ernährt bekommt man auch so keinen Mangel und braucht keine Ergänzungsmittel! Vor allem ist eine so schnelle abnahme nicht gesund (auch wenn angeblich deine Blutwerte etc. jetzt besser sind). Sowas gelingt maximal bei ner Nulldiät + 12 Stunden Sport am Tag. Anders bekommt man ein so hohes Defizit überhaupt nicht hin, oder man hatte vorher massives Übergewicht was ich hier jetzt nicht glaube (z.B. bei 1,60m 140kg)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Großteil deines Erfolges macht die Ernährung danach kommt dein Training und das letzte bisschen machen Ergänzungsmittel aus. Glaub ich hatte mal was von 70% Ernährung, 28% Training und 2% Ergänzungsmittel gelesen.

ABER ich hab die Erfahrung gemacht dass es einem Mental mehr als nur 2% helfen kann, also eher was  für die Motivation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schließe mich lamarle an. Vitaminpräparate sind raus geschmissenes Geld. Die industriellen Vitamine kann unser Körper überhaupt nicht verwerten. Die werden komplett wieder ausgeschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nahrungsergänzungsmittel nur nehmen , wenn die explizit

vom Arzt angeordnet wurden....Also bei einem festgestellten Mangel....

VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte nichts von Nahrungsergänzung. In Mitteleuropa sind wir zum Glück in der Lage, uns durch abwechslungsreiche Mischkost mit allem zu versorgen, was der Körper braucht. Gesunde Menschen brauchen keine Nahrungsergänzungsmittel.

Dass eine Gewichtsabnahme von 11 kg in 1 Monat alles andere als gesund ist, weißt Du hoffentlich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hisi0610 17.12.2015, 22:54

Meine Blutwerte sind Top und meine Herzprobleme sind auch besser geworden. Da frage ich mich wieder Warum es ungesund ist so viel so schnell abzunehmen

0

Was möchtest Du wissen?