Was haltet ihr von minderjährige Eltern?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Schlimm 53%
Völlig Normal 27%
Falsch abgebogen im Leben 13%
Zukunft zerstört 7%
Ich finde es gut, weil? 0%

6 Antworten

Sollte man natürlich nicht anstreben, aber Unfälle können passieren. Egal wie sehr man aufpasst. Deswegen würde ich nicht direkt vorverurteilen.

Gibt auch öfters die Fälle, dass dann die Großeltern einen großen Teil der Erziehung übernehmen. So kann sich die Mutter weiter auf die Schule / Ausbildung konzentrieren.

Wenn man als Kind komplett selbstständig für sein Kind zuständig ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass da etwas gutes bei rauskommt.

Völlig Normal

Es gab eine Zeit, da hat man mit 12 bereits einen eigenen Haushalt geführt. Wann man Volljährig wird ist nichts anderes als eine Gesellschaftliche Konvention, die sich auch ändern kann.

Du hast nicht "Anderes" zum abstimmen......

Ich kenne ein Frau, die mit knapp 16 ihr erstes Kind bekam........ungewollt.

Sie hat es gschafft mit Hilfe des Kindsvater, der etwas älter war, und ihrerFamilie und ist eine tolle Mutter geworden. Izwischen ist sie zweifache Oma.

Wenn nun das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, sei zu hoffen, dass die Eltern seitens der Großeltern und anderer Stellen umfangreiche Hilfestellungen erhalten und auch annehmen.

Schlimm

Zukunft zerstört - vielleicht nicht unbedingt. Aber Kindheit und Jugendzeit zerstört mit Sicherheit. Zudem schaffen es zumindest die minderjährigen Mütter oft (ich sage oft nicht immer oder grundsätzlich) auch nicht eine Ausbildung abzuschließen

Was möchtest Du wissen?