Was haltet Ihr von meinem neuen PC Setup?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also wie ich gelesen habe, besitzt du die SSD bereits. sonst hätte ich dir zu einer 240GB SSD + 2TB HDD geraten. aber du kannst dir ja trotzdem Gedanken über eine zusätzliche HDD, als Datengrab, machen.

Um was am Multiplikator des Prozessors zu ändern, musst du darauf achten, dass du die K-Version des 6700 kaufst, sonst kannst du ihn nur über den BCLK übertakten.

Wenn du nicht gerade auf die Optik der Founders Edition stehst, würde ich eine 1070 von einem anderen Hersteller empfehlen, da die Kühleistung, Stromversorgung und anderes bei diesen meistens besser ist. Außerdem sind diese auch schon etwas übertaktet, was nicht gerade uninteressant für dich sein dürfte, wenn du nicht vorhast, selber zu übertakten.

Bei der Wahl einenes neuen Netzteils ist die Zertifizierung am wichtigsten. Ich würde dir persönlich zu einem 600 oder 650 Watt-Netzteil raten, auch wenn es viel zu viel ist. Du fährst damit allerdings zukunftssicher und hast auch auf jeden Fall keine Probleme, wenn du weiter aufrüstest. Außerdem arbeiten die Netzteile deutlich effizienter, wenn sie nicht so stark ausgelastet sind.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sahand512
03.11.2016, 15:47

Danke für deine Antwort:) Kann man bei der non-k Version nicht auch den Takt auf 4,0 dauerhaft erhöhen? Wäre ja der Turbo Boost 2.0 Takt

0

Also den Prozessor durch einen i5 6600 K ersetzen(preisleistungsstärker)

960 GB SSD ist recht wenig hau lieber eine 500 GB SSD karte für das Betriebssystem usw. rein und eine 2-5 TB interne Festplatte (nicht mehr teuer) für Programme / Anwendungen / Games rein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall sehr neue und gute ausstatung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?