Was haltet ihr von Ken Jebsen? Lügner oder Ehrlich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jebsen macht ganz hervorragende Interviews und stellt an der richtigen Stelle die richtigen Fragen. Zudem kommen sehr interessante Menschen zu Wort, die im TV nicht eingeladen werden.

Seine Sendung "Positionen" ist mit Talkrunden in den üblichen Medien überhaupt nicht vergleichbar. Die Sendung ist ein gutes Beispiel dafür, wie Talkrunden idealerweise sein sollten und sollte ARD/ZDF als leuchtendes Vorbild dienen. Während in den TV Talkrunden, Themen nur oberflächlich besprochen werden und relevante Aspekte völlig ausgelassen werden, entwickelt sich in den Positionen Gesprächsrunden ein echter Diskurs zwischen den Teilnehmern. 

Verirrt sich mal ein Gast mit einer kontroversen Meinung in die Talkrunden des Mainstreams, kommt er kaum zu Wort und wird von den übrigen Gästen niedergebrüllt. Bei Jebsen herrscht noch eine Gesprächskultur vor, die man in den üblichen Talkshops mit der Lupe suchen muß.

Mach Dir doch selbst ein Bild. Hier die erste Ausgabe von Positionen:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell sollte man nur den guten Nachrichten/Sachen die man hört glauben und die die schlecht sind sollte man prüfen (besser unter die Lupe nehmen) ich persönlich denke dass da was er sagt vielleicht doch vieles wahr ist aber auch vieles so Streitpunkte oder bestimmt auch ein paar lügen. Aber wie gesagt ich weiß es nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverliebt. 

Aber er ist ein Wahrheitssuchender.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?