Was haltet ihr von iOS 14?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Davon abgesehen, daß iOS nicht Apple - Betriebssysystem ist, sondern das iPhone - Betriebssystem war das so ziemlich das unwichtigste an der WWDC. Wirklich wichtig ist der erneute Architektur - Switch, diesmal zu selbstentwickelten ARM - SoCs. Damit sind sie meines Wissens nicht nur der einzige Computerhersteller, der für seine HW ein eigenes BS baut, sondern in Zukunft auch die CPU und GPU.

jop.

Aber die Intel Dinger werden ja erstmal weiterhin noch 5 Jahre oder so laufen

0
@Cyl0w

Man wird sehen. Beim Switch von PPC zu Intel gab es noch eine Mac OS X - Version (Leopard), dann war Schluß. D. h. natürlich nicht, daß Macs dann nicht mehr laufen, aber eben mit alter Software.

0

ich finds super, bis auf die app mediathek, die ich persönlich lieber deaktivieren würde, bzw dort auch die Bereiche bearbeiten zu können wäre toll, so individuell mäßig

Das beste update bisher

iOS ist zu dem geworden, was ich mir immer gewünscht habe

Es macht wirklich Spaß es zu bedienen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit über 5 Jahren Apple und OnePlus Nutzer

Finde ich für mich unnötig. Fand an iOS immer gut, dass die Widgets ihre eigene Seite haben und der Homescreen übersichtlicher ist. Aber ich muss es ja nicht nutzen, von daher nicht schlecht. Eine Revolution ist es sicher nicht, gibt es seit über einem Jahrzehnt bei Android und ist nichts außergewöhnliches.

Ich bevorzuge die Handhabung von Apple mehr. Und iOS 14 finde ich fantastisch. Es hat sich einiges geändert und es gibt viele coole Features

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?