Was haltet ihr von Freundschaft Plus/Freundschaft mit gewissen Vorzügen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich sehe das so ...

.... Man(n) ist natürlich erst mal begeistert, wenn ein liebes Mädel/Frau nach so was fragt, oder unserer Anfrage/Bitte danach zustimmt! 

Wir fühlen uns geehrt/geschmeichelt, sind stolz, weil wir Männer müssen/wollen rein Geschlechtsspezifisch  "instinktiv" fast "immer" und das möglichst mit JEDER, die uns gefällt!^^ 

Aber schon kurze Zeit später, wenn SIE mit anderen Jungs/Männern spricht, flirtet, herum albert und ausgelassen lacht, fängt Man(n) an nach zu denken! 

SIE kann ja eigentlich viele F+ haben!? Das gefällt uns schon wieder gar nicht! Wir wollen nämlich der EINZIGE bei IHR sein! 

Und wenn Man(n) "WILL" und SIE hat keine Zeit oder Lust, dann beginnt schon das "Kopfkino" - Man(n) merkt wie es wehtut, weil Man(n) kein "Exklusivrecht" hat! 

Oder es kommt noch "dicker", es schmerzt ganz schlimm in der Herzgegend, weil Man(n) durchs "EINS-SEIN" plötzlich innige Gefühle für das Mädel entwickelt hat! SIE aber auf keinen Fall "mehr" will als F+!

Also für mich wäre Freundschaft+ ein absolutes "No-go", weil bei mir immer gleich das Herz "dabei" ist! 

Hormone ...  beeinflussen auch das Bindungsverhalten von Paaren. So gelten beispielsweise Oxytocin und Prolaktin als so genannte Bindungshormone, die bei sexuellen Aktivitäten ausgeschüttet werden und die Paarbindung fördern.

Quelle: https://de.sott.net/article/3057-Oxytocin-Monogam-durch-Bindungshormone

selbe Meinung. solche Momente können bestimmt viel mehr genossen werden wenn man es aus wahrer liebe macht.... denk ich... :) #jungfrau

1
@theshyer

Wenn man hormonell "voll im Saft steht", ganz große Lust auf körperliche Liebe und keinen Partner hat, dann bekommt der Gedanke an Freundschaft+ einen ganz "besonders reizvollen Glanz", weil man das Ganze nicht richtig "fertig denkt"!

Körperlich kann man sich mit Pille und Kondom schützen, aber vor dem "Verlust des Herzens" gibt es leider keinen Schutz!

0

Also ich empfinde eine Freundschaft + als eine gute Alternative zu einer Beziehung, wenn man wenig Zeit hat und/oder sich nicht gleich fest binden möchte. Es ist liebevoller und vertrauter als ein ONS & trotzdem hat man alle seine Freiheiten.

Leider aber können schnell Gefühle entwickelt werden, da es ein beziehungsähnliches Verhältnis ist. Dessen muss man sich vorher bewusst sein und ebenso, dass diese Gefühle möglicherweise vom "Partner"/Freund+ nicht erwidert werden.

Letztendlich muss das jeder selbst entscheiden & jeder hat da sicher auch seine eigene Meinung dazu. 

Wenn man es hinkriegt (was auf lange Zeit bestimmt schwer ist), soll doch jeder machen was er will. Theoretisch hätte ich nichts dagegen.

Ich denke das du dich damit selber abstempelst und deine Zukunft in Sache Beziehung versaust. Es kommt raus, die Jungs machen sich wichtig damit...

Such dir eine feste Beziehung.

LG

Gerhard

Was möchtest Du wissen?