Was haltet ihr von folgenden eigenen Fragen im Vorstellungsgespräch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorab sollte man sich so gut wie möglich über eine Firma informieren.

Wo sehen Sie Ihre Firma in 10 Jahren?

Ich persönlich finde die Frage nicht verkehrt, also das sie als negativ betrachtet wird, doch besser ist es wohl sie nicht zu stellen.

Schildern Sie mir mal bitte einen typischen Arbeitstag bei Ihnen?

Da würde ich eher fragen:

Was sind meine Aufgaben/Aufgabenbereiche?

Wie sieht die Einarbeitung aus?

Kann man fragen.

Warum ist die Stelle vakant?

Eine No-Go meiner Meinung nach.

Wo arbeiten meine Vorgänger?

Ein No-Go oder vielleicht nicht treffend.

Es kann Jemand gekündigt worden sein, in Rente gegangen, beruflich aufgestiegen sein oder man will sein Stammpersonal einfach erweitern.

Oberste Grundgregeln:

- Nicht zu viele Fragen stellen

- Erst mal abwarten was an Infos kommt, wenn man merkt das Gespräch geht dem Ende zu und es sind ein paar Fragen offen, dann kann man sagen:

Ich hätte da noch ein paar Fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind eigentlich gute Fragen und ich will dir nicht unterstellen, dass du sie im Internet abgeschrieben hast, aber genau das ist das Problem - genau diese Fragen findet man im Internet.

Ich würde dir empfehlen, noch einige Fragen zur Stelle an sich zu stellen, also spezifisch auf diese Stelle einzugehen.

Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?