Was haltet ihr von Feuermeldern?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 17 Abstimmungen

Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut 82%
Meiner Ansicht nach, kann man die Regelung ruhig abschaffen - ist besser 17%
mir ist das egal 0%
Habe auch nur Probleme mit meinen 0%
Ich kann damit leben 0%

21 Antworten

Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Rauchelder retten Leben!

Seitdem Rauchmelder flächendeckend verbreitet sind, ist die Zahl der Wohnungsbrände nachweislich zurückgegangen.
Und damit auch die Zahl der durch Wohnungsbrände töflich verunglückten Menschen - einfach deshalb, weil sie bereits ein noch recht kleines Feuer melden (z.B. angebranntes Essen auf dem Herd, ein schmorendes Elektrogerät oder eine defekte Lampe) und den Bewohnern damit Zeit geben, sich selbst in Sicherheit zu bringen und ggfs. sogar noch selbst das Feuer löschen zu können.

Rauchmelder sind eine sehr gute Sache.
Die Menschen müssen vielleicht nur ersteinmal lernen, mit ihnen umzugehen. Dazu gehört beispielsweise, regelmäßig die Batterie auszutauschen - und nicht erst dann, wenn sie leer ist und bereits einen Warnton von sich gibt.
Und letztendlich sollte man da auch nicht am falschen Ende sparen - Billiggeräte sind nunmal Billiggeräte und verursachen öfter mal einen Fehlalarm. Ist bei Qualitätsprodukten zwar auch nicht gänzlich ausgeschlossen, ber selten.

Wenn bei Dir bei Kochen ständig der Rauchmelder auslöst, dann ist der entweder falsch angebracht (am falsche Ort) oder - sorry - Du müsstest mal einen Kochkurs besuchen ;-)
Ich tippe mal eher auf ersteres... dann hängt der Rauchmelder entweder falsch (in der Küche und im Badezimmer sollten eigentlich keine installiert sein) oder Du benötigst einen kombinierten Rauch-Wärmemelder, der also nicht von Rauch (Dampf, Staub, ...) allein ausgelöst wird. Frag einfach mal im Fachhandel nach und lass Dich beraten, wie man das bei Dir optimieren könnte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Wenn Rauchwarnmelder auslösen wenn du kochst dann ist aber gewaltig was schief gelaufen. In die Küche gehören die Dinger einfach nicht.

Spätestens wenn du mal einen Toten in einer Brandwohnung hattest stellt du dir die Frage warum der Mensch keinen Rauchmelder hatte. Weil wenn würde er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch am Leben teilnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Wir haben vom Vermieter recht gute bekommen, und da ist in 2 Jahren erst ein mal Fehlalarm ausgelöst, da war aber auch richtig Nebel in der Küche.

Billiggeräte machen öfter Fehlalarm.

Ich möchte nicht an einer Rauchvergiftung sterben, wenn es mal Brennt und Ich gerade Schlafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Definitiv notwendig,

sie retten Leben potentiell auch Die der Nachbarn

Brandmelder sollten in allen Räumen ( außer Küche & Bad) + Treppenaus & Gängen installiert sein ... ggf. muss dann halt der Raucher draußen rauchen (wie es heute oft in Hotels ist)

für die Küche & Bad ggf. andere Wärme-Melder wählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RischijKot
16.07.2017, 02:20

In meiner Bude rauche ich so viel, wie ich will. Basta.

0
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Rauchmelder haben schon so manch einem das Leben gerettet.. und viele hätten überlebt, wenn sie einen Rauchmelder gehabt hätten.

Ich habe einen im Schlafzimmer, einen im Flur und einen im Wohnzimmer.

In der Küche hängt keiner und es besteht auch keine Pflicht, dort einen anzubringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von icafan01
16.07.2017, 15:26

Küche keine Pflicht ist richtig.....

aber 42% aller Brände passieren in der Küche.

Da sollte man schon überlegen, ob da ein Hitzemelder rein sollte,

genauso wie in Waschküchen.

Trockner sind z.B. eine hohe Gefahrenquelle.

0

Hallo,

Du kochst und die "Dinger" piepen?

Das ist klar, weil da Hitzemelder oder Kombis hingehören.

Ein Rauchmelder in der Nähe oder in der Küche ist falsch installiert!

Wir haben ca 100 Rauchmelder austauschen müssen, weil

die minderwertig waren, und keine hochwertigen (10 Jahres) Batterien

hatten.

Zusätzlich wurden auf freiwilliger Basis Hitzemelder in den Küchen eingebaut.

Ein einziger hat jetzt einmal gepiept, das war eine offene Küche mit

einem (noch) zu nahem Rauchmelder.

Es ist wie bei der Gurtpflicht, keiner wollte sie, jetzt nutzen die meisten

die Gurte, bei den Rauchmeldern ist das so ähnlich.

Rauchmelder nerven nicht, sondern können Leben retten.

Gruß Heinz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Da bei uns im Dorf neulich gerade wieder jemand gestorben ist, weil er keine Feuermelder hatte, finde ich die Regelung gut.

Allerdings muss man keine Feuermelder in der Küche haben. Die Pflicht besteht für Schlafzimmer, Kinderzimmer sowie Fluchtwege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Die Rauchmelder die ich zuerst hatte piepten alle paar Wochen, seit 2 Jahren habe ich andere, die man zum ausschalten in der Mitte drücken kann. Bisher piepte nur eines davon. Das kann mal passieren, wenn da eine Mücke rein fliegt oder Staub darauf fliegt oder wie in Deinem Fall, beim kochen.

Von dem Problem beim kochen las ich hier schon, Du könntest Deinen Vermieter darauf ansprechen, ob der Rauchmelder nicht etwas weiter weg angebracht werden kann. Meiner, der sich im Flur befindet, ist von der Küche weit genug entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir gehe diese Dinger nur noch auf den Keks und Piep einfach los, wenn ich koche!

Dann solltest Du kochen lernen ohne das alles anbrennt;-)

In der Küchen und Bädern sind keine Rauchmelder vorgeschrieben. Mach das Ding ab, aus oder die Batterie raus und Ruhe ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In die Küche kommt auch kein Rauchmelder ....... da gibt's spezielle hitzemelder für oder du lässt ihn weg. Rauchmelder sind nur in schlafräumen und in fluchtwegen Pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchmelder haben in der Küche ohnehin nichts zu suchen, es denn,es handelt sich um einen Fluchtweg.

Die Rauchmelderpflicht ist ein Beispiel für die typisch deutsche Regulierungswut. Statt die Befürworter von Rauchmeldern in die geschlossene Abteilung zu schicken, verpflichtet man Millionen Deutsche Aufwendungen in Milliardenhöhe zu tätigen nur weil pro Jahr eine Handvoll von Menschen bei Bränden ums Leben kommen.

Hoffentlich rechnet niemand aus, wieviel Menschen in Deutschland sich beim Ausrutschen auf Bananenschalen das Genick brechen oder an Fischgräten ersticken! Bananen und Fisch würden von wahnsinnigen Legilativterroristen sofort verboten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoppser123
15.07.2017, 19:55

So schlimm sind ein paar Rauchmelder nun auch nicht. Und wenn du die Billigvariante aus dem Baumarkt nimmst, kostet einer vielleicht 3 Euro.

0
Kommentar von Traveller24
16.07.2017, 01:08

nur weil pro Jahr eine Handvoll von Menschen bei Bränden ums Leben kommen.

Ein paar hundert sind es schon, die jedes Jahr bei Wohnungsbränden umkommen.

0
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Rauchmelder retten Leben und haben in der Küche nichts zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Unbedingt nötig und richtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Hallo! Hänge den Rauchmelder an einen anderen Platz.

Rauchmelder haben schon viele Menschenleben gerettet, wir brauchen sie.

Sonst können wir als nächsten Schritt die Bremsen an Autos abschaffen. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RischijKot
16.07.2017, 02:23

Was war das für ein furchtbares Leben von vor zwei Jahren, als dieser Quark noch keine Pflicht war...

Ihr Deutsche seid so obrigkeitshörig...

1
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Nur in Schlaf-, Kinderzimmern und Fluren vorgeschrieben..

Wer installiert ndenn sowas in der Küche und wndert sich dann, dass der losgeht? Ist das so schwer, sowas richtig zu machen?

Bei uns haben die Dinger noch nie gepiept, aber bei uns hängen die ja auch nur da, wo sie hängen sollen..

100% Bedienerfehler, dafür kann das Teil nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Man bringt die ja auch nicht in der Küche an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Vorschrift mit den Feuermeldern ist gut

Wenn er beim Kochen losgeht ist er entweder falsch installiert oder du machst beim kochen was falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meiner Ansicht nach, kann man die Regelung ruhig abschaffen - ist besser

Ich habe meine eigene Wohnung und diese Pflicht interessiert mich nicht. Die Dinger kommen nicht rein, ich brauche auch keine ständigen Fehlalarme wenn mal zwei Kumpels da sind und mehr geraucht wird.

Ansonsten, mach doch die Batterie raus oder noch besser, mach ne leere Batterie rein, dann kann Dir auch keener was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 26Sammy112
16.07.2017, 10:38

Du wohnst zur Miete? Womöglich noch in einem Haus mit mehreren Mietwohnungen?
Dann halte ich Deine Antwort für mehr als bedenklich. Denn immerhin gefährdest Du mit Deiner Einstellung nicht nur Dein eigenes Leben, sondern das Leben aller Menschen in dem Gebäude!
Aus diesem Grunde ist in den allermeisten Bundesländern auch nicht der einzelne Mieter, sondern der Vermieter für die Installation der Rauchmelder verantwortlich.

An den meisten Fehlalarmen ist wie gesagt der Mensch selbst Schuld - weil er ein minderwertiges Produkt kauft, es einfach "irgendwo" installiert und nicht vernünftig wartet (Reinigung, Batteriewechsel).

Nebenbei bemerkt sind nicht vorhandene oder nicht funktionierende Rauchmelder ein gefundenes Fressen für Deine Versicherung. Die Brandermittler können sehr wohl feststellen, ob Rauchmelder vorhanden waren und ob Batterien vorhanden waren usw.

3
Kommentar von surfenohneende
16.07.2017, 12:50

Ich habe meine eigene Wohnung und diese Pflicht interessiert mich nicht.Die Dinger kommen nicht rein

Ist Pflicht dass Die rein kommen !

Bei Mietwohnung musst du diese dinger drin lassen, sonst kann die Wohnung geküpndiugt werden !!

ich brauche auch keine ständigen Fehlalarme wenn mal zwei Kumpels da sind und mehr geraucht wird.

dann zum Rauchen nach Draußen gehen 

Ansonsten, mach doch die Batterie raus oder noch besser, mach ne leere Batterie rein, dann kann Dir auch keener was.

denkst du ^^ ... unterschätze nicht den Deuschen Amtsschimmel & Deutsche Richter

auch diese gierigen Versicherungen lieben sowas & verweigern dann sämtliche Zahlungen

außerdem gefährdest Du Jeden in deinem Block -> spätestens wenn es dadurch Tote gibt hast du ein großes Problem !

0

...vielleicht mal mit einem Kochkurs versuchen? Dann qualmt' auch nicht mehr so ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?