Was haltet ihr von Fanfreundschaften?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Fanfreunschaften sind gut ( begründung ) 75%
Fanfreundschaften sind nicht gut ( begründung ) 25%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Fanfreundschaften sind nicht gut ( begründung )

Das Wort "Freundschaft" verbinde ich mit etwas subjektiven, bzw. lege ich meine Freundschaften fest. Wenn es also eine offizielle Fanfreundschaft gibt, dann ist mir das erst mal herzlich egal.

Mein Verein hat eine Fanfreundschaft mit RW Erfurt. MIt dem Verein und den Fans kann ich gar nichts anfangen.

Auf der anderen Seite pflege ich intensive Kontakte zu Fans von vermeintlichen Rivalen meines Vereines.

Als ich früher noch in Leipzig gewohnt habe, war ich regelmäßig bei Lok Leipzig und bei Chemie Leipzig. Rivalitäten und offizielle Fanfreundschaften interessieren mich nicht. Das entscheide ich für mich allein

Fanfreunschaften sind gut ( begründung )

Darum solls halt wieder ein bisschen gehen beim Fußball.

In der kleinen Sache (Spiele gegeneinander) konkurieren, in der großen Sache (Fußball als Gesamtbild) vereint.

Gutes Beispiel ist Schalke-Nürnberg

Jupp, als bekennender Schalke Fan und Knappe kann ich dir nur Zustimmen....

1

ja aber muss man dann auch nürnberg mögen wenn man schalke fan ist und umgekehrt? oder kann man als schalke fan auch sagen ich mag fürth lieber? nur als beispiel

0
Fanfreunschaften sind gut ( begründung )

Bin Schalker, mein bester Freund Dortmunder! Wir sind öfters zu den Spielen gegangen. Im Dortmunder Stadion hatte ich ein Dortmund-Trikot an, er hatte auf Schalke ein Schalke-Trikot an :-) Es geht also :-)

Fanfreunschaften sind gut ( begründung )

Freundschaften zwischen Fanlagern sind nichts anderes als Freundschaften zwischen einzelnen Personen. Es ist immer gut auf Leute zählen zu können, die einem im Notfall den Rücken freihalten oder stärken.

Jedoch bestehen "richtige" Fanfreundschaften nur zwischen den Ultragruppen. Oftmals übernimmt der Otto-Normal-Fan diese Sympathie dann, aber nicht immer.

Nur weil die Ultras gute Kontakte zur Szene eines anderen Vereines pflegen, muss das der Otto-Normal-Fan aber nicht ihnen gleichtun!

Das fordert auch keine Ultragruppe.

Ich finde es auch unsinnig zu sagen; wie kannst du Fan von XY sein und gleichzeitig YZ gut finden? Die Ultras haben doch eine Feindschaft?

Woher ich das weiß:Hobby – Fanszenekundiger Nichtbeamter
Fanfreunschaften sind gut ( begründung )

Ja ich Sympathiere mit den Fanfreundschaft-Clubs meiner Fortuna. Die Fortuna hat eine unfassbar gute Fanfreundschaft mit Ipswich Town, mit Aue, mit St. Pauli und mit Saarbrücken:

Wie ich zu o.g. Vereinen stehe:

Ipswich Town- Fan, da ich den Club unfassbar sympathisch finde und jeder Fortune eigentlich auch Ipswich Fan sein sollte💙🤍❤️

Aue- Sympathiesant

St. Pauli- Sympathiesant

Saarbrücken--Sympathiesant

Was möchtest Du wissen?