Was haltet Ihr von einer Ionen-Haarbürste?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Ist mir egal, weil... 47%
Finde ich nicht gut, weil... 47%
Finde ich gut, weil... 5%

6 Antworten

Finde ich nicht gut, weil...

...weil nicht jeder Kleinkram elektrifiziert werden muß! Auch und gerade Batterien belasten die Umwelt.

Ich benutze niemals Plastikkämme (ist sowieso nicht gut für die Haare), sondern immer hochwertige, gesägte Hornkämme - die laden sich nicht so sehr auf und schaden dem Haar nicht.

Wenn´s denn doch mal fliegen sollte: kleiner Klacks Schaumfestiger nach der Wäsche, und gut is!

Hmmmm.... mit der Wäsche habens heut die Leut. Unterwäsche, Überwäsche, nach der Wäsche....>krieggradmeineKopfschüttelkrankheitwieder<

0
@Wieselchen1

Haarwäsche, meine Gute, Haarwäsche!

Aber Ihr kleines Raubzeug leckt Euch ja immer das Fellchen schön sauber, da braucht es kein Waschen... lol

0
Finde ich nicht gut, weil...

Ist zu teuer. Dazu benutze ich meist meine rechte Hand; bei Bedarf (und bei Ausfall der Hand) habe ich noch eine Ersatzhand; die hängt links am Körper runter. Praktisch, nicht? Ansonsten lasse ich Haare Haare sein und Berge Berge.

Finde ich nicht gut, weil...

Da ist eindeutig eine Halbwahrheit drin. Nämlich dass Ionen negativ sind.

Es gibt auch positive Ionen - und das sind die mehreren.

Negative Ionen sind in der Lage, Staubpartikel zu binden und auf den Boden runterzubringen, wo man dann den Staub mit dem gleichnamigen Sauger aufsaugt.

Positive Ionen benehmen sich unanständig ( viele rülpsen ) und lassen Staubpartikel rumfliegen.

Mit diesem Gerät habe ich demzufolge keinen Staub im Haar, dafür lt. Beschreibung: mikroskopische Luftfeuchtigkeit

und? was soll ich damit? mir einen Schnupfen holen? Oder was? und die positiven Ionen werfen den Staub weiter rum ( und rülpsen )

Deswegen : sowas kommt mir nicht im Haus

Und dies hier ist eindeutig eine schöne Antwort - urp!

0

Was möchtest Du wissen?