was haltet ihr von einer ausbildung bei der dvag?

5 Antworten

Ich weiss nicht, ob weberwf alle Finanzdienstleister mit "Finanzdeppen" meint oder nur die von der DVAG bzw. anderen Strukturvertrieben, ich antworte trotzdem...
Ja, die Ausbildung bei der DVAG ist gut. Nein, ich habe als Finanzdienstleister NIE daran gedacht, bei der DVAG anzuheuern, denn a) verdiene ich mein Geld lieber für mich selber, b) ist die DVAG die inzwischen öffentlich bekannte Außendienstmannschaft der Aachener-Münchener, so dass von Unabhängigkeit keine Rede sein kann, c) KANN eine Struktur von Nutzen für Dich sein, aber das hängt von Deiner Einstellung und Deiner Art zu arbeiten ab.
Generell ist es mir eine Freude, als freier und unabhängiger(!) Finanzdienstleister DVAG-Kunden abzuwerben, wenn der "Berater" mal wieder gewechselt hat oder wegen Insolvenz aufgeben muss. Zu viele kommen mit dem Struktursystem nicht klar und sind am Ende hoch verschuldet. So habe ich zwar jetzt mehr eigene Arbeit/Bürokram, höhere Grundkosten, bin für meine Weiterbildung selbst zuständig - aber ich bin frei, keiner schreibt mir vor, dass ich jedem eine Riester- oder Rürup-Rente verkaufen muss, und vor allem: Ich bekomme für die selben Verträge (würde ich sie denn vermitteln) wesentlich(!) mehr Provision!
Überleg Dir also gut, was Du machen willst und ob die Finanzdienstleistung die Ecke ist, die Du machen willst. Wenn ja, überlege, ob Du lieber in der Masse mitläufst oder Dich allein bewegst (kann ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal sein!). Erst hiernach würde ich mir, wenn denn gewünscht, mehrere Strukturen anschauen und erst DANN entscheiden, ob Du Dich bei der DVAG oder woanders ausbilden lassen willst.

Hallo,

nein das ist keine sekte. die ausbildung ist sehr gut kann ich nur dazu sagen. du wirst nach provision bezahlt aber nicht nur das: du fängst klein an was auch verständlich is da du kaum wissen hast aber wenn du gewisse anforderungen geschafft hast die relativ leicht zu schaffen sind steigst du als auf der karriereleiter auf. man beginnt als VM, dann VBA, ALP, ALD, RGS usw....und man wird nach einheiten bezahlt: Vm 2 euro pro einheit, VBA=6, ALP=8, ALD=9, RGS=10

ein kunde hat im schnitt 50 einheiten meistens sogar noch weit aus mehr und du nimmst deine stufe beispiel vm mit 2 euro pro einheit und dann hast du an einem kunden schonmal 100 euro verdien in relativ kurzer zeit, du bist in einem großen unternehmen das sich ständig vergrößert, immer mehr kunden bekommt, die beratung ist erstklassig uvm...ich kann es dir nur empfehlen ich bin nach 3 jahren geschäftstellenleiter habe mehr als 400 kunden, du bekommst außerdem noch folge provision und da hast du im monat bei ca. 100 kunden schonmal 1000 euro monatlich an folgeprovision....

ich kann es dir nur empfehlen

lg

Sie arbeiten dann in einer Struktur! Hier fängt man sehr klein an. Pfrüf erst mal, ob Du vom voraussichtlichen Verdienst leben kannst? In der Struktur verdienen immer die am oberen Ende sitzen das meiste Geld. Die Anfänger und die Mittelschicht arbeiten für den Porsche des Chef´s!

Diese Aussage ist sehr irreführend denn sie impliziert dass der Chef am Mitarbeiter mehr verdient als der Mitarbeiter selbst - und das ist natürlich quatsch!

Und bei welcher Firma arbeite ich als Mitarbeiter denn nicht für den Porsche vom Chef ?! Wäre ja seltsam wenn ich mehr verdienen wurde als mein Chef ....

0

Kaufmann für Büromanagement was anziehen?

Hallo,

ich fange morgen meine Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement an und wollte von euch mal wissen, was ich anziehen sollte.

Also bisher habe ich vor ein Langarmshirt und normale Jeans anzuziehen und schwarze Nikeschuhe.

Lg

...zur Frage

DVAG - gut oder böse? Oder einfach nur eine große Konkurrenz zu den Banken?

Ich habe jetzt endgültig mal einige Fragen zur DVAG. Im nächsten Monat werde ich meine Ausbildung dort anfangen, ich bin 21 und habe bis jetzt schon ab und zu nebenher dor tgearbeitet seit ich meine Zusage bekommen habe. Ich habe bei beratungsgesprächen mit meinen Freunden zugehört und Testberatungen gemacht. Mein Chef kümmert sich sehr gut und bringt mir viel bei. Wenn meine Freunde kein interesse an weiteren Beratungsgesprächen hatten, war das für ihn völlig in ordnung. Ich habe im letzten Monat schon einiges dazugelernt. Ich fühle mich in unserem Büro sehr wohl, es herrscht ein gutes Arbeitsklima und die Zeiten sind auch recht flexibel.So, jetzt kommt das negative. Wenn man bei Google DVAG eingibt kommt überwiegend schlechtes, ich wurde darauf auch schon von meinem Chef vorgewarnt. Sekten usw.. Natürlich habe ich mir einiges durchgelesen und bin jetzt ziemlich verunsichert. Ich denke die Ausbildung als Vermögensberatein ist auf jeden Fall einmal eine gute Grundlage. Aber stimmt das wirklich alles? Es können doch nicht alle Berater der DVAG "böse" sein, gibt es nicht überall "schwarze Schafe"? Ich denke die DVAG st auch nicht viel anders als diverse Banken oder Versicherungen. Klar lebt man von der Provision, wie alle anderen in dieser Branche aber auch. Im Grunde sind sie gleich wie die banken nur mit dem Unterschied dass sie "frei" bzw "slbstständig" sind. TIPPS? bitte!

...zur Frage

Ausbildung bei der DVAG eine gute Wahl?

Hallo,

ich hab ein Vorstellungsgespräch bei der DVAG und wollte Fragen ob da jemand Erfahrung hat mit der Ausbildung? geht man da richtig in die Berufsschule und bekommt ein ausbildungsgehalt?

glg und danke

...zur Frage

Wie wird man geprüfter Vermögensberater (DVAG)?

Hallo zusammen,

wisst ihr wie man geprüfter Vermögensberater wird?

Wo muss ich mich dafür anmelden, wie läuft die Schulung/Prüfung ab? Muss ich dann nach der Prüfung für die DVAG arbeiten oder kann ich nach dem Abschluss mich von der DVAG verabschieden? Kann ich die Ausbildung, während meiner jetzigen Ausbildung (Industriekaufmann/m17) beginnen?

Ich interessiere mich für Finanzen wirklich und will das so gerne lernen, koste es was es wolle.

Ich kann natürlich bei der DVAG anrufen, aber heute ist Sonntag und ich will es heute noch wissen :) :D

Danke für eure Hilfe und die Antworten ! :)

...zur Frage

Ausbildung bei der Deutschen Vermögensberatung?

Soll ich es machen oder nicht? Und habt ihr bereits Erfahrungen mit der DVAG gemacht

...zur Frage

Kleingewerbe neben der Ausbildung, was ist mit dem Kindergeld?

Hey, ich fange am 1.08. eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration an. Ich habe mich in letzter Zeit intensiv mit WordPress und SEO beschäftigt und möchte eine Website aufbauen, auf der auch Werbung und Affiliate Links erscheinen sollen. Deshalb müsste ich ein Kleingewerbe anmelden, damit alles rechtlich in Ordnung ist. In meinem Ausbildungsvertrag steht nichts zu einem Kleingewerbe. Dazu habe ich gelesen das evlt. das Kindergeld nicht mehr ausgezahlt wird, wegen der "Selbstständigkeit". Im ersten Jahr der Ausbildung beträgt meine Vergütung 750€, ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?