Was haltet ihr von einem Zwergspitz? Anfängerhund oder ein zu eigensinniger rebell?

6 Antworten

Also ich würde dir jetzt Spitze nicht unbeding empfehlen da es ja dein erster Hund ist und Spitze eine sehr große Klappe haben und sehr viel Kläffen vorallem die Zwerge (machen aber fast alle in der größe) Na klar ist alles machbar :) Nur ich würde dir einen etwas größeren Hund empfehlen die sind meistens einfacher zu erziehen (bin auch erst 13 habe mit 11 meinen Hund gekriegt) Meine Freundin hat so einen also von ihr kann ich nur sagen das die erziehung sehr sehr schwer war und ja aber wenn sie erzogen sind sind sie super partner und gehen mit dir durch dick und dünn ;) aber man kann auch nicht über die komplette rasse sprechen jeder Hund ist anders aber die Rasse gilt doch eher als schwer erziehbar und kläffend so weit ich das weiß ;( LG

Danke.. ich bin mir nicht sicher.. was für einen hund hast du? :/

0
@Stella2823

Ich habe einen Aussie ;) Ja er bellt auch manchmal aber auch nur wenn es Klingelt, weil wir zu Faul sind es ihm abzugewöhnen :D Also die sind echt super einfch zu erziehen selbst meiner ist mit eigentlich garkeinem aufwand super "erzogen" :D Haben ihn nie wirklich erzogen nur ebend so das er geradeso ungefähr etwas ähnliches macht was wir wollen ;) Aber er ist ein super toller Hund deshalb kann ich die Rasse für Anfänger auch nur weiterempfehlen - Also falls du etwas über die Rasse wissen möchtest ich stehe zur verfügung <3 Schick mir einfach eine Nachricht oder schreib mir hier ;) LG

0

Jeder Hund hat seine Eigenheiten...und ich denke das pauschal zu sagen ist nicht möglich. Auch der kleinste "Taschenwaldi" bedarf Erziehung damit ihr beide ein vernünftiges Miteinander habt. =) Spitze im Allgemeinen sollen sehr eigensinnig sein. Aber das sagt man auch von Terriern. Ich hatte einen Beagle-Terrier-Mix, der ist immer ohne Leine gelaufen und hörte aufs Wort- es gab nie Probleme. Als er starb habe ich mir einen Siberian/Alaska Husky zugelegt. Selbst die Hundeschule war vergelbiche Liebesmüh. Er hört bis heute nicht und ohne Leine laufen lassen? Undenkbar. Bis heute im hohen Alter würde ich ihn nie von der Leine lassen. Er wäre weg.Trotzdem würde ich immer wieder zu einem Nordischen tendieren. Weil sie mir die liebsten von allen sind. gerade durch ihr freundliches Wesen und ihren Freiheitsdrang.

Wieso schaust du nicht einfach mal im örtlichen Tierheim ob es da eine Hundeseele gibt wo die Chemie zwischen euch stimmt? Evtl kannst du mit ihm einige Male spazieren gehen. Viele Tierheime bieten sowas an.

Es muss doch nicht immer ein Reinrassiger sein...und wenn... dann erkundige dich bei einem deutschen Züchter.

GLG

wenn es deine bevorzugte rasse ist, wieso nicht? kein hund ist von anfang an der perfekte anfängerhund.. prinzipiell kannst du jeden hund zu einem tollen begleiter machen oder verkorksen, wenn du die eigenheiten der rasse kennst und auf sie eingehen kannst und das kann auch ein informierter anfänger..

Was möchtest Du wissen?