Was haltet ihr von einem Ratgeber zur Männererziehung für die Patnerin?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nichts. Erziehen kann man den Partner nicht. Der ist schon erzogen. Man ist schließlich Partner und nicht Vater bzw. Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts.

Diese ganze "Rumerzieherei" bei Partnern bringt doch nichts als Frust, denn ändern kann man den anderen nicht......

Ich würde da eher etwas vorziehen, was den Titel trägt "Kompromißfindung zwischen Mann + Frau".  Letztendes ist, meiner Meinung nach, eine gute Beziehung nichts anderes als ein gelungener Kompromiß zwischen 2 relativ gegensätzlichen Systemen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheDolphin
25.09.2016, 17:43

du bist weise

0

Männer kann man nicht mehr erziehen, damit muss man bei den kleinen Jungs anfangen!

Erwachsene ändern sich nur, wenn sie das selber wollen - dabei kann man sie unterstützen, um ihnen die Umstellung zu erleichtern.

Das Einzige, was eine Frau tun kann, wenn er sich daneben benimmt, ist ihm die rote Karte zu zeigen und ihm zu sagen, warum sie etwas nicht tolerieren oder auf Dauer ertragen kann.

Dann gibt es 5 Möglichkeiten:

  1. Er will sich nicht ändern und sucht sich ne andre.(dann hast Du Dir Kummer erspart)
  2. Er nickt, reißt sich 3 Wochen zusammen und nach spätestens 3 Monaten ist es wieder das alte Lied.(da hilft nur auf den Tisch hauen und wenn das nichts nutzt, gehen)
  3. Er sieht es ein und bemüht sich - dann solltest Du ihn belohnen.
  4. Er diskutiert mit Dir darüber, weil er die Sache anders sieht - dann kommt es drauf an, wer die besseren Argumente hat.
  5. Er wiegelt ab und sucht Ausreden für sein Benehmen, spricht Dir das Recht ab, ihn zu kritisieren und macht Dich runter.(dann pack sofort deine 7 Sachen und verschwinde)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nicht jeder (m) gefallen, so gefalle ich mir selbst!
Eine Beziehung würde ich ausschließlich aufgrund gleicher und stimmiger Prioritäten eingehen.
Und ich bin KEINEM sein Befehlsempänger.
Auch habe ich meinen Weg und meine Prioritäten längst gefunden. Für weitere Prioritäten fehlt mir einfach die Zeit bzw. die Kraft.
Für solchen Kindergarten, wie Menschen umzuerziehen und oder gar zu erziehen fehlt mir jedes Verständnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Davon halte ich gar nichts.  
Warum soll ich meinen Mann erziehen wollen?

In einer Beziehung erzieht man sich nicht sondern geht auf die Bedürfnisse und Wünsche des anderen sein, und sucht gemeinsam die goldene Mitte.
Das hat mit Erziehung gar nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gar nix - das können die auch ohne professionelle Tipps schon perfekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für eine gewisse Art von Beziehung sicherlich sehr interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dichterseele
26.09.2016, 03:43

Du meinst Sado-Maso-Spielchen? Sowas ist pervers.
Leute die darauf stehen, sollten ihr Geld besser zum Psychologen tragen...

0

Das sind alles Anleitungen um eine Beziehung kaputt zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?