Was haltet Ihr von einem Mandometer?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Habe ich auch schon davon gehört. Wäre für den einen oder andern "Schnellfutterer" für den Anfang garnicht so schlecht. Aber wer sich nicht daran hält und nebenher oder später weiter spachtelt, dem hilft dieses Gerät auch nicht. Disziplin ist dabei oberstes Gebot, bei dem Gerät, wie auch ohne diesem.

Noch ist es in der Testphase und soviel ich weiß in Deutschland noch nicht freigegeben. So sieht es aus:

http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/article390347.ece

Nicht, dass du ein Manometer zur Druck-Messung meinst! Man kann doch keine Energie-Aufnahme anhand der Ess-Geschwindigkeit und des -Volumens bestimmen. Salate z. B. haben recht viel Volumen (Luft und Wasser) und auch wenn du ihn schnell isst, hast du nicht viel Energie aufgenommen.

Ich bewundere den Einfallsreichtum dieser Branche! Bestimmt werden wieder tausende dieses Ding kaufen und darauf hoffen, dass man ohne Änderung der Essgewohnheiten nachhaltig abnehemen kann! Um die Frage konkret zu beantworten... Ich halte gar nichts davon.. Gruss Solf

Abnehmen kann nur wer seine Ernährung umstellt oder mehr Kalorien verbrennt.

Ein kleiner Taschencomputer kann dieses nicht für Dich übernehmen.

Tolle Idee dieser Mandometer. Jedenfalls für den Erfinder. Die Kasse wird klingeln, weil viele Leute die Verantwortung für ihr Essverhalten an Geräte oder Pillen abgeben wollen.

Was möchtest Du wissen?