Was haltet ihr von dieser Bewerbung für ein Schülerpraktikum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So gesehen, eine wirklich gute Bewerbung, aber ich würde diesen Teil "Natürlich bin ich mir darüber im Klaren, dass nicht immer alles perfekt laufen kann und hoffnungslose Fälle eingeschläfert werden müssen." rauslassen. Tierärzte versuchen ja eben diesen Fall zu vermeiden, deshalb sollten sie die Möglichkeit nur als letzten Ausweg nehmen. Diesen anzuwenden macht glaub ich keinem eine Freude, weshalb du ihn besser nicht erwähnen solltest.

Den Teil mit dem Jugendschutzgesetz würde ich rauslassen (Dir werden schon keine unnatürlichen Arbeitszeiten aufgedrückt werden)

Das letzte Formular würde ich aber mitschicken, wenn sie dich nehmen habe sie weniger Arbeit (Pluspunkt) und wenn nicht ist es auch egal.

Viel Erfolg

Hallo Laberrynth,

für ein Schülerpraktikum empfehle ich generell den persönlichen Kontakt als ersten Schritt. Wenn die Praxis bei Dir in der Nähe ist, warum gehst Du nicht einfach mal dorthin und erkundigst Dich nach einer Praktikumsmöglichkeit? Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Praktikumsmöglichkeit für Dich gibt (oder es Dir dort nicht gefällt), hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten noch mal einen neuen Entwurf hier ein (bitte vollständig und anonymisiert!) und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/schuelerpraktikum-bewerbung-aufbau-und-mustervorlage/

also den teil mit dem einschläfern würd ich weglassen, der satz passt irgendwie nicht so richtig rein und hoffnungslose fällt klingt so hart...den letzten zettel würde ich nciht beilegen, erst wenn du eine zusage oder ein vorstellungsgespräch hast und das mit dem jugendschutz auch raus! das wissen die schon, notfalls sagst du denen das auch erst nach der zusage sonst werden die so erschlagen mitpapierkram :) ansonsten sehr gut!

Was möchtest Du wissen?