8 Antworten

Von Sachen wo "Dualpower" sowie "Heckler&Koch" draufsteht solltest du die Finger lassen.

Die einzig halbwegs brauchbaren Waffen mit Heckler&Koch Markings sind die von VFC. Die liegen bei 400€ aufwärts.

Die Dualpower ist der billigste Schrott den du kaufen kannst.

Von 0.5J ist die meilenweit entfernt und nach spätestens 3 Spielen ist das Teil reif für die Tonne.

Für 90€ bekommst du aber eine Cyma AEP mit Akkus, Magazinen und ordentlichem Ladegerät.

Die sind top verarbeitet und eine der beliebtesten Back Up Waffen unter erfahrenen Airsoftlern.

Die billigen Langwaffen steckst du damit locker in die Tasche.

Halbwegs spielbare G36 gibts von Jin Gong ab ca 130€. Alles darunter ist wirklich Müll mit dem du nicht lange spaß haben wirst (wenn überhaupt).

Schlecht.
Plastikgearbox, sinnloses Blowback was die Plastikgearbox noch mehr belastet und unzählige "Meine H&K G36C IDZ schießt nicht mehr??!?!" - Fragen in meiner recht kurzen Zeit wo ich auf GF tätig bin.

also ich habe diese waffe sie fällt andauernd aus dann muss mann strom direkt an den motor liefen dass sie wieder funktioniert trotzdem habe ich schon fast 10000 schuss abgegeben und sie funktioniert noch. allerdings würde ich das gesamte blowback entfernen dann schießt sie schneller und hält auch länger.

Was ich davon halte? Abstand.

Aber im Ernst, das Teil taugt nicht viel.

Da bekomme ich ehrlich gesagt keinen "Harten" bei wenn ich sie sehe. 

Die ist echt grotenachlecht. Ich habe den Fehler gemacht umd sie gekauft. Nach 4 Schlachten war die Gearbox komplett kaputt

Die is die bezeichnung asg nicht würdig.

Dualpower ? Nein!...
Bei 0.5 Joule Waffen solltest du so viel min. Ausgeben :
Pistole Federdruck = 50€
Gewehr Federdruck = 75€
Aeg Pistole= 90€
AEG Gewehr = 140€

Was möchtest Du wissen?