Was haltet ihr von diesem Teleskop, und kann man damit bessere Astrofotografien machen wie mit einem Apo in gleicher Preisklasse?

2 Antworten

Im Ernst jetzt? Für dieses Geld bekommst Du höchstens einen Refraktor mit halb so viel Öffnung, also nur 1/4 des Lichts.

Es gibt Gerüchte, dass die Öffnung und die Lichtmenge einen gewissen Einfluss auf die Bildqualität haben soll. Wenn das wahr ist, nimm den Reflektor. Und wenn's nicht stimmt, reicht eigentlich auch ein 50mm-Fernrohr...

Dein vergleich funktioniert nicht leider.

1. dein oben erwähntes Ritchey Chrétien teleskop hat ein gewicht von 24kg..
Habe kurz random 2-3 apos angeschaut in der preisklasse 4-9kg

2. die Brennweite bei triple apos in der preis klasse ist meist die hälfte oder noch weniger

Was ich damit sagen will:
Du kannst zwar tiefere bilder erstellen, die qualiativ sehr gut sind wen man die passende montierung hat! und die 2400mm brennweite sauber nachführen kann über mehrere minuten.

Grob gesagt

Ich suche ein Teleskop für Anfänger, Preisklasse bis maximal 250 Euro. Was könnt ihr mir empfehlen?

Hallo,

ich suche eine Teleskop für Anfänger. Preisklasse maximal bis 250 euro. Ich weiß es ist schwierig irgendwas zu empfehlen, deshalb kurz was ich mir erwarte und ein paar Vorschläge meinerseits, zu denen ich gerne eure Meinung hören würde. Mond- sowie Planetenbeobachtung sollte mit hohem Kontrast/Schärfe möglich sein. Ein Einstieg in Deep-Sky-Beobachtung ebenfalls. Mir ist es wichtiger bestimmte Objekte scharf sehen zu können als ein paar mehr dafür lange nicht so scharf. Andromeda Galaxie und die ersten Nebel oder Sternhaufen würde ich auch gerne beobachten können.

Ich habe bereits ein bisschen rumgelesen, allerdings ist das ja ein sehr komplexes Thema, sodass man als Neuling kaum den Überblick behalten kann.

Meine bisherigen Favoriten:

Generell tendiere ich zu einem Newton Teleskop (preis - öffnung )

celestron-teleskop-n-130-650-astromaster-eq-md

gefällt mir wegen der motornachführung. und das verhältnis von 130/650 könnte für meine Erwartungen gut passen. was meint ihr?

omegon-teleskop-n-130-920-eq-3

dieses hier? vielleicht zu hohe brennweite? führt das zu einem schärfeverlust?

Bresser-Teleskop-4614500-Pluto-114

das war zu beginn mein Favorit.

Celestron-Teleskop-Astromaster-114-EQ

newtons.ts.starscope1149

so das wars erstmal. Hoffe ihr könnt mir einen ernstgemeinten und guten rat geben. Das man oft nachrüsten muss/soll ist mir klar. Und sollte auch möglich sein. Evtl will ich mich auch an Fotografie wagen.

DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?