Was haltet ihr von diesem pc Build hauptsächlich fürs Gamen office und vielleicht auch videobearbeitung freue mich immer über Anregungen und neue Ideen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich möchte mal einiges zu dem I9 loswerden ,falls sich da jemand überhaupt so leichtsinnig ranwagt. In einem Bericht von Hardwareluxx wird einiges an Kritik laut  und das sollte jeder aufmerksam sich durchlesen. Das was da geschrieben steht ist KEINESFALLS HARMLOS !

Ich zitiere einige Bereiche aus einem Link den ich am ende hinzufügen werde . 

Glücklicherweise befand sich auch schon ein Mainboard im Testlabor,
während andere teilweise im Zoll feststeckten. Und täglich flatterten
von den Mainboardherstellern neue Biosversionen ins Email-Postfach, mit  der Bitte, diese doch zu verwenden. Neue Microcodes,
Performanceoptimierungen und mehr wurden nachgereicht. Hatten wir zum Ryzen-Launch noch angemerkt, dass die AMD-Plattform vielleicht noch nicht ausgereift ist, so lies uns schon vor dem Skylake-X-Test die Flut an Updates am  Reifegrad der X299-Plattform zweifeln. Ein professioneller Produktlaunch sieht anders aus, bei Intel war man sowas bislang nicht gewöhnt.

Für das Broadwell-E-Flaggschiff Core i7-6950X wollte Intel noch 1750
Euro haben - aber dann kam Ryzen. Das Preis-Leistungsverhältnis, was  aufgrund des Preises vom Ryzen 7 1800X etwas durcheinander geraten ist, hat Intel mit dem neuen Produktlaunch also deutlich korrigiert.

Aber schon Intels Core i9-7900X kostet 1000 Euro - die größeren Kollegen sollen mit bis zu 2000 Euro zu Buche schlagen.

Intel hält nach wie vor an der Überteuerten Preisangabe fest was Intel auch wiederum das Genick brechen wird. Die AMD Ryzen sind im Vergleich zu den Intel im P/L deutlich besser. 

Ebenso was den Chipsatz angeht fallen viele einfach auf die Daten rein.

Der X299-Chipsatz ist eigentlich kein "neuer" Chipsatz, sondern der
Z270-Chipsatz mit anderem Sockel: Beide Modelle sind technisch identisch und besitzen auch dieselbe Anzahl an verfügbaren PCIe-Lanes, die  angebunden werden können.

Hat also Intel die alte Rangliste wieder hergestellt?

Eigentlich nicht, denn die deutliche Führung in den Benchmarks hat
man sich teuer erkauft. Zunächst einmal mit einer Preissenkung für
sämtliche Prozessoren, insbesondere für das Flaggschiff, welches nun für
knapp 1.000 Euro über die Ladentheke gehen wird und nicht mehr für
1.750 Euro. Auch die kleineren Intel-Prozessoren wurden entsprechend im Preis angepasst, sodass es einen aktuellen Achtkern-Prozessor wie den Core i7-7820X nun für knapp über 600 Euro geben wird. Damit ist man auch in einem Bereich angekommen, wo man preislich gegen AMDs Ryzen 7 1800X  ganz gut darsteht, wenn auch immer noch ein kleiner Intel-Bonus zu zahlen ist.

Fakt ist das Intel überhastet was auf den Markt geworfen hat ohne klar drüber Nachzudenken oder eine klare Struktur überhaupt aufzuzeigen. ein Armutszeugnis für so einen großen Hersteller !

Hätte man etwas Köpfchen walten lassen und Einiges Verbessert ,etwas mehr Zeit  Investiert und das eine oder andere verändert .Hätte man durchaus auch AMD wieder mal auf den Zweiten Platz verweisen können. aber aufgrund der Beweise die auch in den Benchmarks zu sehen sind ist keinesfalls der Fakt vorhanden das AMD auf den Zweiten Platz zu verweisen. Es reicht eben nicht aus eine CPU nur mit etwas mehr Kram auf der Die  Herzustellen ,hastig hastig auf den Markt zu werfen und dann die Kunden wieder in den Focus der Interessen zulegen  Und GERADE DIES hat Intel sich als Patzer geleistet ! Man hätte vieles besser machen können ,hat es aber nicht was auch zeigt wie Unfähig Intel gegenüber AMD Ryzens Attacke ist.

Und das Spiegelt auch das Fazit wieder  was in Hardwareluxx zu diesem Thema zu lesen ist !

Schaut man aber auf ein paar andere Eckdaten, dann sieht man, mit welcher "Kopf-durch-die-Wand"-Taktik dies erkauft wurde. Der Energieverbrauch des Core i9-7900X ist unter ferner Liefen. Wo vor einem Jahr AMD zweifelhaft versuchte, mit höherer Taktfreuquenz einen Achtkern-Prozessor gegen die Intel-Übermacht zu erkämpfen, steht jetzt Intel an ähnlicher Stelle: Eine Leistungsaufnahme von fast 200W in einigen Benchmarks, die nur der CPU zugerechnet werden kann, ist nicht mehr zeitgemäß, auch wenn im Vergleich zu anderen Beispielen zumindest die Performance stimmt.

Aktuell steht Intel nun an der stelle wo AMD vor 1 Jahr stand und ausgelacht wurde das Sie so viel Leistung für Ihre Power verbraten.

Endfazit  vom Autor des Berichtes und seine Meinung Teile ich mit :

So richtig können mich die neuen Modelle nicht vom Hocker hauen. Sie sind nichts Halbes und nichts Ganzes: Die Prozessoren kommen aus dem Server-Bereich und Intel hatte sie "schon im Schrank", aus diesem Grund ist auch der Ausgang der Benchmarks nicht wirklich erstaunlich. Natürlich liegen sie in Multicore-Anwendungen deutlich vorne, elegant erreicht man diese Performance aber nicht - eher mit Brute Force. Am interessantesten ist noch der Preisruck, den die Prozessoren mitbringen. Die Wahl in einem High-End-PC ist jetzt entweder ein Ryzen 7 1800X mit gutem Board für knapp 700 Euro oder ein Core i7-7820X mit X299-Board für knapp 950 Euro (oder die entsprechend etwas kleineren Modelle). Vor einem halben Jahr hätte dies noch nicht einmal für eine Achtkern-Intel-CPU ausgereicht.

Intel hatte die Chance es besser zu machen und hat es mit Pauken und Trompeten vergeigt. Ich hoffe nur das dies als Warnung vor Intel  das zusehen ist und man sich sehr wohl überlegt noch weiter in so eine Firma sein Geld zu Investieren. ds Einzige was sich aktuell auf dem Markt tut ist das Intel mit den Preisen nun deutlich besser Umgeht und so auch Preise ansetzt wo sich auch ein Endanwender früher oder später Orientieren kann. Für eine CPU 1000 Euro zu Verlangen ( Intel) wo eine ca gleichwertige von AMD für nur ca. 450 Euro (aktuell) das gleiche Leistet halte ich schon aus Sicht von Intel als reinen Wucher. Würde Intel den I9 für unter dem Preis von AMD Ryzen 1800X ansetzten ,wäre das eine andere Sache . Aber dafür wäre Intel einfach nur zu dumm das überhaupt in Erwägung zu ziehen.die sind nach wie vor immer noch geschockt von der Attacke seitens AMD und das wird sich so schnell auch nicht wieder geben.  

Der Link zum Artikel:

https://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/prozessoren/43504-intel-vs-amd-akt-2-skylake-x-und-kaby-lake-x-im-test-gegen-ryzen.html

Deswegen (und das ist meine Meinung) FINGER WEG VOM VERPATZTEN I9 VON INTEL !

LGA 2066 ist komplett für die Tonne. Mit OC schluckt die CPU wie ein Loch und da der IHS nicht verlötet ist, wirds schnell sehr warm. Zudem haben die Mainboards große Probleme bei der VRM Kühlung

Wenn du viele Kerne brauchst, warte 2 Wochen, dann erscheint Threadripper. Den 16 Kerner wirds ab 849$ geben

Die Grafikkarte soll auch in den Kühlkreislauf eingebunden werden, oder? Dann würde ich dir zur MSI GTX 1080 Ti Armor OC raten, die hat das selbe PCB wie die Gaming X und kostet knapp 100€ weniger als die Asus

Welches Netzteil willst du verwenden?

Erstmal danke für dein Feedback. Zeit habe ich leider nicht mehr so viel max 5 Tage. Die Asus habe ich lediglich für die aura Funktion gewählt ^^

0
@sgt119

Je länger ich warte desto wahrscheinlicher ist es das mir eine pc konfiguration nicht mehr zur Verfügung steht, mehr sag ich dazu nicht ^^

0

Laut Gerüchteküche soll bald ein Rx Modell auf dem Markt kommen das eine weitere Neuauflage des Polaris Chips hat und noch einen Tacken besser ist als die RX 580 von AMD/ATI . Die RX Vega ist zwar schon nen Klopper keine Frage ,aber diese soll weniger Strom Verbrauchen und deutlich kühler sein als eine RX 580 im OC Betrieb. Leistungsmäßig soll Sie die 1080 TI angreifen und sogar um bis zu 30-40% besser sein als das Flaggschiff von Nvidia. Aber wie schon geschrieben Gerüchteküche ,ob da was dran ist keine Ahnung. Es soll vom Chip schon ein Foto irgendwo in den Japanischen Foren vorhanden sein  und ein Referenz Design bereits Existieren. Ich selbst hab noch nicht in Erfahrung bringen können wo was zu finden ist.

0

i9 ist Trash^^

0

Selbst der I9 ist in Sachen Videobearbeitung einem AMD Ryzen hoffnungslos unterlegen. ebenso kommt auch der I9 nicht an einen AMD Ryzen heran . Intel Ist aktuell in eine Zwickmühle weil die AMD Ryzen in wichtigen Punkten Ihre Vorteile haben ,genau da wo Intel Ihre Nachteile haben. ebenso sind sie im P/L besser als ein I9 . ein Baord und einen AMD Ryzen kriegt man schon für kleines Geld Verglichen mit einem I9 und einem Board dessen Sockel keine 2-3 Jahre hält. die AM$ Sockel von AMD werden seitens AMD bis 2021 noch Unterstützt mit Modellen. Und das ist eine VERBINDLICHE Aussage seitens AMD !  Die EPYC Modelle sind auf dem Markt ,einige Modelle sind schon zu haben und die ersten Benchmarks zeigen jetzt schon das selbst die Xeon Modelle von Intel denen nichts Gegenhalten können. Es ist also nach wie vor Nicht Ratsam auf einen Intel zu setzten. Ebenso die Nvidia Grafikkarten. die AMD/ATI Rx Serie ist im P/L besser ,auch wenn zur Zeit wegen Mining ( Kryptowährung schürfen) es nur schwer  an Verfügbarkeit klemmt.  Generell ist der Grafikkarten Markt stark angezogen weil es bei vielen Grafikkarten an Verfügbarkeit Mangelt. Zwar versucht Nvidia durch Preissenkung die Käufer anzulocken ,aber man Tappt so in eine Preisfalle und zuletzt entpuppt sich so manch Schnäppchen als ungewollt gekaufter Ladenhüter (Betreffend Nvidia). aktuell würde ich noch mit dem Kauf eines PC Systemes noch eine Weile warten ,selbst wenn es noch so unter den Fingern juckt. Man hofft das im Herbst sich die Preise etwas entspannen werden und so auch Komponenten wieder zu Vernünftigen Preisen zu haben sind. Ds einzigste was man sich selbst in dieser Zeit Ohne Probleme kaufen kann ,ist ein Pc Gehäuse da gibt es aktuell keine Schwierigkeiten und die Preise sind auch im akzeptablen Rahmen. Ich hab mir vor ein paar Tagen ein Fractal Desig  Core 3300 für  ca. 55 Euro Inkl. Versand gekauft. woanders haben andere um die 70-80 Euro dafür verlangt. dank eines Tips von einem Kollegen hier in Gutefrage ,bin ich auf dieses Angebot gekommen.

Erst einmal danke für die Rückmeldung. Zeit ist leider nicht wirklich verfügbar, wann gibt es denn ungefähr die neuen amd Prozessoren? 

0
@Viqhe

Die Gerüchteküche ist der Auffassung das es Herbst wird . was die Britol ride Modelle angeht sollten bald die  modelle auch für den Endanwender verfügbar sein ,denn aktuell kriegen diese nur die OEM ( Pc Hersteller) für Sockel AM4 . Das wird sich die tage bald ändern.

0

Ich würde nicht soviel ausgeben.Lieber einen r7 1800x,32gb ram,gtx1080ti und das restliche geld für etwas anderes ausgeben.

Mir steht das Geld anderweitig nicht zu Verfügung.

0

Das Preis/Leistungsverhältnis des Prozessors ist miserabel.

2TB SSD ist auch daneben.

Danke fürs Feedback. Ich hab generell keine Lust mehr auf hdd's weswegen ich zu den ssd's greife. Was würdest du denn als alternative zum i9 vorschlagen?

0

Warum kein AMD Ryzen Prozessor? Für deine Anwendungsgebiete eigentlich perfekt.

Warte eine ssd fehlt

O.o einmal hätte ich die m.2 und dann noch die zwei tb ssd. Das einzige was ich nicht hab ist eine HDD jedoch ist das mir bewusst und so gewollt ^^

0

Der i9 ist total für die Tonne^^
Hättest mal die Reviews und Test lesen sollen.

Naja nach Leaks ist er von der Leistung immer noch besser als der amd ryzen 1950. Würde mich aber trotzdem über einen Vorschlag von dir freuen ^^

0
@Viqhe

Wenn da nicht die diversen Probleme um das Ding herum wären, wäre das ja alles gut und schön. Was genau, steht ja schon hier als Antwort drin^^ das reicht eigentlich schon aus um die Finger davon zu lassen.

Naja wenn dir der Preis ja eh anscheinend egal ist, dann nimm doch direkt nen 6950x^^ 


Warum willst du unbedingt ein so penedrant großes Case? Du hast eh nur eine GPU, ergo es reicht ein 240er und ein 360er Radiator, ergo ein Mid-Tower Case liefert den Platz und sieht auch noch besser aus. 

Wofür brauchst du denn ein Laufwerk? XD benutzt man das überhaupt noch? Spaß beiseite, ich habe mir gezielt das 570x Crystal Series ausgesucht, weil die Laufwerkslots das komplette Design zerstören. Habe ein externes Laufwerk... hab es einmal gebraucht^^ Hat sich total gelohnt.... Nicht!


Ne 2 TB SSD gut und schön, aber glaubst du wirklich du kannst auf HDDs verzichten? Nehmen wir mal an du produzierst Videos... was willst du da mit den mikrigen 2 TB^^ die sind schmeller voll, als das du die vorhandenen Videos löschen kannst.

HDDs sollen reine Speicherelemente für Daten sein. Für nichts anderes. Es wäre komplette Verschwendung von SSD Speicherplatz, wenn du darauf Musik, Filme, Dokumente und die paar hundert Fotos/Videos von den Urlauben der letzten 4 Jahren speicherst. 

Hol dir die 2 TB SSD, wenn du meinst du brauchst das unbedingt, ne 6-8 TB HDD, pack alle Programme und Spiele auf die SSD und alles andere, was nicht aktiv läuft, auf die HDD. 

Geld gespart -> viel mehr Platz -> Struktur -> und vor allem sind die Daten separat gesichert.

0
@PsykoPunkZ

Vielen Dank für deinen Anregungen. Da ich generell nicht so viel Erfahrung mit mit wasserkühlungen habe dachte ich eher an ein etwas größeres case. Wenn du das als übertrieben findest hätte ich noch das lian li pc o11 im Auge gehabt was hälst du davon ?. Nach euren ganzen Warnungen werde ich jetzt wahrscheinlich auch zu einem ans Prozessor greifen, wahrscheinlich ein threadripper wenn ich noch so viel Zeit habe. Hdd's hab ich zuhause noch genug liegen ^^

0
@Viqhe

Jaa das ist um einiges kompakter ehrlich gesagt auch um einiges schöner! Du wirst froh darüber sein, denn Mid-Tower sehen einfach angenehmer aus.

Das 900D ist dann sinnvoll, wenn man mindestens zwei GPUs hat, das Mainboard und auch noch den RAM wasserkühlen möchte. Dann verteilt man das auch gleich auf zwei separate Kreisläufe und da benötigt man dann auch zwei Pumpen und zwei große AGBs. Das widerum wirkt sich auf die Menge der Radiatoren aus, wodurch man dann mehr Platz braucht. 

Das alles ist einem Big Tower angemessen und es sieht dann aber wieder gut aus, eben weil der ganze Platz genutzt wird und das Innenleben proportional gleich zum Gehäuse ist. Vergleich es z.B. mit einem rießigen Haus mit kleinen Fenster und ohne Balkon... sieht einfach nicht gut aus ;) 

Warum nimmst du nicht den i7 7820X oder etwas in der Richtung? Ich weiß nicht was du damit manchen willst, da du warum auch immer ein großes Geheimnis darum machst, aber diese Art von CPUs sind doch eher was für kleine Rechenzentren :D

0

Okay bei dieser Frage steht es jetzt im Titel xD

Also wenn du nur zocken und bisschen Videos bearbeiten willst, dann ist das alles viel zu übertrieben!!!! Allein schon, weil das keine Gaming CPUs sind, die du dir ausgesucht hast.

Wenn deine Priorität auf Gaming liegt, nimm einen i7 7700k oder den Ryzen 7 1800x. Die sind am besten für‘s Gaming und trotzdem für Videobearbeitung gut.
Sowas wie der Threadripper oder der i7 7820x oder auch der 6950x sind ausschließlich für Leistung im Bereich Bildbearbeitung und Rendering gedacht, weniger für Gaming.

Wenn du eher zocken willst, dann solltest du dir eine CPU holen, die das bestmöglich unterstützt. Und das sind einfach 7700k und 1800x.

0
@PsykoPunkZ

Moin danke nochmal für deine Antwort und deine Antworten. Ist der i7 7820x nicht sozusagen der ryzen 1800x von Intel? Wäre er dann genau so gut geeignet oder was ist dort der unterschied. Also wenn ich zum i7 7700k greife nehme ich aber noch eine zweite 1080ti, oder rätst du eher von sli ab ? Was hälst du von i7 7740k ? Würde mich über eine Antwort sehr freuen da du sehr kompetent auf mich wirkst ;)

0
@Viqhe

Hier kannst du Benchmarks vergleichen: http://cpu.userbenchmark.com/Compare/AMD-Ryzen-7-1800X-vs-Intel-Core--i7-7820X/3916vs3928

Da steht auch ganz genau aufgelistet, wer in was stärker ist.

Und hier der 770k vs. 7820x: http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i7-7700K-vs-Intel-Core--i7-7820X/3647vs3928

Kannst ja beide noch mit AMD vergleichen, aber wenn ich mich zwischen den beiden Intels entscheiden müsste, würde ich den 7700k nehmen, wenn ich hauptsächlich damit zocken will.

Eine einzelne 1080Ti reicht aus um jedes Spiel auf Ultra zu spielen und die langweilt sich dabei noch. Habe selber eine 1080 und sogar die verbraucht nicht annähernd das was sie könnte.

Habe mich mit 1080Ti SLI noch nicht so wirklich beschäftigt. Da müsstest du googlen, aber ich kann dir nur sagen, wirklich unweigerlich brauchen tust du es überhaupt nicht. Erst mit VR ist es sinnvoll.

Außerdem wirkt sich das dann auch wieder auf die WaKü aus xD

0

Omg wieciel hast du dafür bezahlt🤤🤤🤤

noch hat er gar nichts bezahlt

0

Ryzen wäre sinnvoller und besser, ich glaube aber, dass das ein Troll ist xD sorry falls nicht

Ich kann gut nachvollziehen das dies wie ein Troll rüberkommt ist es aber nicht ^^

0

Das ist ein extrem-PC der is einfach nur krass

Was möchtest Du wissen?