4 Antworten

Das ist DIY-Ware. Würde ich niemals verlegen. Gehe zu einem Fachhändler und kaufe was gescheites. Z.BSp. Holzfachhandel! Oder ein Laden, indem Maler- und Bodenleger einkaufen wie Farbtex.

Für den Preis bekommt man noch nicht mal gescheites Laminat. Und schon gar kein Parkett. 

Außerdem muss der Boden erst mal 2-3 Tage in den Räumen gelagert sein, bevor er verlegt wird! 

(Davon abgesehen: willst du wirklich Buche verlegen? Das sieht man in jedem sozialen Wohnungsbau. Zwar als Laminat nicht als Parkett, aber die Farbe..... Ok, das ist Geschmackssache!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Buche Parkett kann total ins pissgelbe abdriften im Laufe der Zeit, sehr unschön.

Wovon das abhängt hat unterschiedliche Faktoren: Oberflächenbehandlung, Dämpfungsgrad, Wuchsgebiet.

Bei so einem billigen Parkett ist halt auch so´n billiger weicher Lack drauf, der selbst vergilben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Parkettsorten von Bauhaus haben häufig nur eine hauchdünne Sichtholzschicht. Die kannste idR. nicht ein einziges Mal abschleifen.

Schau's dir mal vor Ort an.

Edit: Ich lese gerade, Nutzschicht 2,5mm. Beim Schleifen gehen ca. 2mm weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ddd321
22.08.2016, 21:52

Wie viel Nutzschicht ist zu empfehlen?

0

Joa, Parkett halt. Es gibt besseres aber warum nicht, wenn es dir gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ddd321
22.08.2016, 21:48

"Joa, Parkett halt." Was hast du gegen Parkett?

0

Was möchtest Du wissen?