6 Antworten

Gibt nichts auszusetzen ist ein sauberes Build^^

außer:

Was MICH stören würde ist die Lautstärke der Gehäuselüfter die sind schon eher die lauteren. Als Alternative für "Günstige" wären da die Nanoxia Deep Silence 1100RPM und wenn es teurer sein darf die Silent Wings 2 oder die Noctua NF A14(wenn dich der Noctualook stört es gibt auch gutaussehende Noctualüfter: Redux P14).

M.2 SSD raus ist sinnlos und fürn paar Eros bekommste 1TB.

Schau halt noch, dass du alle Gehäuselüfter versorgt bekommst(Strom und vielleicht nicht grade auf 12V lieber 7V, weil auf 12V ist fast kein Lüfter leise. Den CPUKühler würde ich noch tauschen, weil wenn schon KProzi dann auch noch geignete Kühlung für OC. Da passt wenig rein schau dir mal eine AIO an obwohl ich ehrlich gesagt kein Freund von denen bin aber in dem Fall ist das fast die einzige Möglichkeit für gute Kühlung. Einen 6600K baruchste net unbedingt, da der 6500 eigentlich für alles reicht und mit ein paar Schleichereien auch zu OCn ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rogerboy
11.02.2016, 20:49

1 TB okay. Ich will auf 1000€ kommen. Also 850 Evo mit 120GB? (wäre billiger und immernoch schnell). Habe mit PCIe SSD in meinem RIG einfach nur eine Episch geile Erfahrung!

Gehäuselüfter bitte direkt empfehlen blicke da nicht durch :§

Ein OC im MiniITX fürs gaming wird wohl ersteinmal nicht nötig? hast du nen Tipp für einen Topflowkühler? der müsste ja flacher sein. Gibt leider keinen Boxedkühler dabei!

0

Solange Sockel und Anschlüsse alle passen, geht es, falls es ne kleine Lanparty ist, achte einfach drauf dass der PC nicht so laut ist, dass mögen viele Leute nicht... sonst kann ich dir en i7 empfehlen, falls das finanziell sich ausgeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rakisch
11.02.2016, 20:05

Wieso denn bitte einen i7?

0
Kommentar von Rogerboy
11.02.2016, 20:45

In meinem Haupt PC ist auch ein I7! Keine Sorge mein Bester. Der soll am besten ~1000€ werden. Da also i5, da der verhältnismäßig zur GPU denk ich passt!

1

1. Besseren CPU Lüfter, 5€ Mehr und du bekommst was gescheides.

2. M.2 SSD ist schwachsinn.

3. lieber 1TB als 500GB, da zahlst du 5€ mehr und bekommst das doppelte.

4. Einen i5 6600K lohnt sich nicht, da man durch einen Fehler von Intel auch die non-K Version Übertakten kann. --> i5 6600

5. Graka zieht mega Strom und ist lauter als Das vergleichsmodell, ich würde lieber die GTX 970 holen. Am besten die von Asus da das das leiseste Modell mit soliden werten ist.

6. Wieso braucht man so ein kleines Gehäuse? Bringt nix. Midi Tower ist nicht zu groß, hast besseren Airflow, kostet Weniger und hast mehr platz.

Also... Nein, bitte noch verbessern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallolozwei
11.02.2016, 20:23

Ich habe auch eine 970( Asus STRIX) und kann sagen, dass sie durchaus an ihre 3,6 GiByte VRAM ran und ab dann wird es riskant. Frameeinbrüche habe ich deswegen nicht wollte es nur mal anmerken. Grade in diesem Bild wäre eine 970 schon besser wegen der TDP und sie ist bis auf die 8 GiByte VRAM gleich auf. Habe mir eine 970 wegen den Wasserblöcken geholt und wegen der Größe und Optik.

0

Als Zusammenfassung eures Feedbacks hat sich nicht viel verändert:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/c46303221b674264a55d65cf55fcd289b5d7e37f229d71de923

Gehäuselüfter fehlen mir noch. Es wurden eine Handvoll vorgeschlagen allerdings habe ich mich nie damit auseinandergesetzt und weiß also nicht wie laut die Lautstärken im RL sind. Die SSD ist geblieben, da das Mainboard ohne M.2 keine Wesentliche ersparnis bot, aber anschlüsse anderweitig einbüßte (habe das vor 2h gecheckt. erinnere mich nicht genau aber es ist durchdacht :P). Das mit dem 1TB für +5€ hab ich natürlich gemacht! Ist die Version der 380 okay? hatte das beste Feedback trotz kleines Aufpreises.

Budget: ~1000€

Danke noch mal an alle!

P.S.: hier bitte nur ausführlich und übersichtlich antworten um unter diesem Kommentar Ordnung zu halten. Konversation unter anderen Kommentaren werde ich natürlich auch am leben halten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roboboy
12.02.2016, 11:37

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_extern/id/9fc8ee2212370ffd0fd2a99ab4099f077e30ae9d2a109aebc9d


Denk mal über dieses Build nach. 

Das Gehäuse hat auch zwei Tragegriffe, wodurch es praktisch für eine Lan Party ist. 

Die H55 ist eine gute Alternative zum normalen Tower-Kühler, und auf so kleinem Raum sicherlich eine Überlegung wert. 

Da eben der Raum so begrenzt ist, habe ich eine GTX 960 reingebaut, die Leistungsaufnahme liegt bei 120 Watt. Bei der R9 liegt diese bei 225. Da es in einem solchen Gehäuse relativ warm werden kann, da alle Komponenten sehr eng bei einander sind. Da bist du um jedes Watt weniger TDP froh. Und da die GTX 960 und die R9 380 Leistungstechnisch identisch sind, würde ich dir wirklich zu dieser raten. 

Das Mainboard bietet einige Vorteile. Einen zweiten PCIe 3.0 Slot, Platz für zum Beispiel eine Soundkarte, wenn du irgendwann nachrüsten möchtest.

Das Mainboard hat kein M.2 Anschluss, deshalb habe ich mich für die normale SSD entschieden. Muss es unbedingt eine M.2 SSD sein (was gefühlt sicherlich nicht den Aufpreis wert ist), kannst du die SSD rauswerfen, das Mainboard ersetzen, und wirst noch gut 120€ haben, um dir eine M.2 SSD rauszusuchen ;)

Auch hast du vier RAM Bänke, was ein Aufrüsten zulässt. Sicherlich auch nicht unpraktisch. 

Empfehlung von mir: 

Die H55 hat eine Bodenplatte aus Kupfer. Prozessor köpfen, und dann Flüssigmetall zwischen DIE und IHS und zwischen IHS und Bodenplatte. Die CPU wird extrem gut gekühlt, es gibt keine geilere Wärmeübertragung als das. Problem: Ein ausbauen der Kühlung könnte echt nervig werden, deshalb vorher drüber nachdenken. FM-WLP und Kupfer legieren, das muss man dann wieder abschmirgeln (was kein wirkliches Problem ist, so wie bei Aluminium, es ist aber unnötiger Arbeitsaufwand ;)).

Das war dann auch ungefähr das, worauf wir oben gekommen sind:

Mehr Platz wäre toll. Das Bitfenix ist eine gute Alternative zum 380T. Und so wenig Wärme wie möglich. 

Einziger Nachteil des ganzen Spaßes: Es können "nur" zwei 120mm Lüfter montiert werden. Also musst du darauf achten, dass der Vordere Gehäuselüfter viel Luft fördern kann, und der hintere Lüfter eine Mischung aus hohem statischen Druck und viel Luftfördermenge ist. Denn da kommt auch der Radiator hin. 

LG

0
Kommentar von hallolozwei
12.02.2016, 17:04

Also Gehäuselüfter habe ich welche für dich habe mich ordentlich damit beschäftigt. Nehm die Noctua P14 Redux. Sind sehr leise und schaufeln ordentlich was: http://www.mindfactory.de/product_info.php/Noctua-NF-P14s-redux-900-140x140x25mm-900-U-min-13-2-dB-A--grau_964445.html Von denen gibt es auch 120er musste halt suchen.

Lass die M.2 SSD. Ist Schwachsinn glaub mir! Nehm lieber eine Mx200 250GB und 120 GB wäre mir schon zu klein bin bei mir schon da drüber.

Die Graka passt rein die hat nur 23cm.

Und wenn dir die NoctuaLüfter zu teuer sind nehm diese: http://www.mindfactory.de/product_info.php/Nanoxia-Deep-Silence-NDS-140-140x140x25mm-800-1100-U-min-9-14-dB-A--schwa_822110.html

Da gibt es natürlich auch eine 120er Version aber beide (140u120) sind nur auf 7 V richtig leise aber die scheffeln auch schön Luft.

Ansonsten ist alles gut so bei den 2ten Lüftern sind schon 7 VoltAdapter dabei. Eine Aio kann man auch nehmen aber bleib doch bitte beim 6500 der ist kaum schlechter und wenn du kein Biosupdate machst kann Intel das auch nicht blocken(OC).

Wenn AIO dann Fractal Design Kelvin oder (kommt bald raus)Alphacool Eisberg 2 oder welche auch gut ist der Lepa Aquachanger.

1

Gutes Build. Bis auf die Grafikkarte. 

Das Gehäuse verträgt Grafikkarten bis 29cm, die Sapphire R9 ist jedoch 33-34cm lang, die passt da nicht rein^^

Die R9 verbreitet erfahrungsgemäß relativ viel wärme im Gehäuse, ich denke, es ist keine Super Idee, diese in ein mITX Gehäuse zu packen. Das könnte ganz schön warm werden. 

Die K CPU zum Übertakten? Dann würde ich mir eine Kompaktwasserkühlung durch den Kopf gehen lassen... Sonst würde auch ein I5 6500 reichen, wie mein Vorredner schon erwähnte. 

Auch muss ich ihm bei der M.2 SSD zustimmen. Kauf dir lieber für das Geld eine 250GB Sata SSD, den unterschied wirst du nicht merken, nur, dass du dann 250GB anstatt 128 hast^^

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roboboy
11.02.2016, 20:59

Oops :D

Vielleicht doch keine WaKü für nen PC, der die ganze Zeit bewegt wird^^

LG

0

die grafikkarte und das gehäuse werden ziemlich knapp. ich bin mir relativ sicher, dass die karte keinen platz finden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?