Was haltet ihr von diesem Glaubensansatz?

2 Antworten

Das ist eher ein Aufsatz als eine Frage 😄

Das ist ehrlich gesagt nicht grade ein neuartiger Denkanstoß, sondern es ist sehr bekannt und vollkommen normal es so zu sehen.

Woher ich das weiß:Hobby – Bester Allround-Laie ever đŸ€ł
  • Wir können uns nicht aussuchen was wir wollen. 

Damit hast du schon einen wichtigen Glaubens-"Grundsatz" der großen Religionen als absurd definiert: den des "freien Willens"!

Wenn du jetzt auch noch folgenden Zusammenhang über Bord wirfst:

  • Ich persönlich finde Glauben wichtig, denn wie soll man sonst Unglück und Pech interpretieren?

-dann bist du auf dem besten Weg in eine völlig gottlose Weltanschauung. Diese kannst du dann nennen, wie du willst, meinetwegen auch "Religion"!

Was möchtest Du wissen?