3 Antworten

Ich nehme ihn dir mal systematisch auseinander:

  • CPU: Ist gut
  • RAM: Ist gut, aber bei dem weiß man den Hersteler nicht, also dort schon mal vorsichtig...
  • Chipsatz: B75 --> schlecht!
  • Mainboard: Nicht angegeben, also eins, was nach 2 Wochen bricht!
  • Grafikkarte: GTX660, naja...

Also selber zusammengestellt halte ich dagegen mit 755 Euro für deutlich mehr. Dafür bekommt man dann eine bessere Grafikkarte, einen Haswell CPU (i5-4000 Serie), ein gutes Mainboard und passenden H87 Chipsatz.

  • Intel Core i5-4430 Boxed
  • ASRock H87 Pro4
  • 8GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9
  • Cougar Solution
  • Gigabyte GeForce GTX 660Ti OC, 2GB GDDR5
  • be quiet! Pure Power L8 CM 530W
  • Seagate Barracuda 7200 1000GB
  • LG GH24NS bare

Ich gehe gerade von hardwareversand.de aus. Die bauen dir das Ding auch zusammen, also bekommst du auch, wenn du die Teile selber aussuchst einen fertigen PC geschickt.

Oder noch besser: Man kann sich auch eine GTX760 holen.

0
@N12345679

Klar geht auch die 770, kostet nur mehr Geld. Und wenn man schon dabei isz, würde ich dann bei der GTX770 auch einen anderen CPU nehmen. Den i5-4570 Boxed.

0

Joar für normale zocken reicht er aus aber um spätere Spiele auf komplett hoch spielen nicht

Ich halte generell nicht viel von Acer, von daher kann ich ihn dir nicht empfehlen.

was kannst du denn empfehlen? ich will einen fertigen ;)

0

Was möchtest Du wissen?