Was haltet ihr von "Die Legende von Korra"?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt noch was, das ich hinzufügen möchte, weil mir die Zeichen ausgingen.

7. Für mich wurde zu Selten auf die Beziehung zwischen Korra und Asami eingegangen. Ich weiß, dass Nickelodeon nicht wollte, dass die Macher zu sehr auf eine Lesbische Beziehung eingehen, jedoch könnte man schon hier und da einen Hinweis mehr haben, dass die beiden dann doch ineinander verliebt sind. Die einzige Szene in der man das wirklich erkennen konnte, war als Asami Korra ein Kompliment machte und Korra dann etwas rot wurde. Andere größere Hinweise gab es dann aber nicht. Am Ende kam das dann doch etwas überraschend/unerwartet.

Ich gebe dir Recht, ich habe nur ganz grob LoK gekuckt, aber dafür habe ich Avatar - Herr... gesuchtet. Und das Grobe, was ich gekuckt habe, fand ich ehrlich gesagt Mist.

Die Legende von Korra war mMn. Nur eine Geldmacherei. An das Original ranzukommen ist schwierig und niemand hat erwartet, dass LoK das schafft, aber das, was sie dann ablieferten, war wirklich nur die Ausschlachtung einer erfolgreichen Serie.

Die Serie war für mich eine riesige Enttäuschung und eine Vergewaltigung des Avatar Universums. Die erste und dritte Staffel war meiner Meinung nach gut und kamen schon fast an Avatar Nivaeu herran, aber die anderen waren kompletter Bullshit. Die Serie hat alles weggelassen was ATLA so groß gemacht (Charaktere, Entwicklung, Humor, kleinen Details etc.). Korra hatte verdammt viel Potenzial und mit mehr Arbeit wäre es wahrscheinlich ein würdiger Nachfolger gewesen.

TophBeifong 08.08.2017, 03:50

So extrem schlimm fand ich die Serie jetzt nun auch wieder nicht. Klar es gibt viel zu bemängeln, aber es gibt auch Dinge, die die Serie gut gemacht hat. Die Musik  ist einfach immer FANTASTISCH und passend zur Szene. Die Szenen der Hauptfiguren aus ATLA waren sehr schön miteingebunden, es gab nicht zu viel von denen, aber auch nicht zu wenig. Außerdem waren die Animationen großartig und immer schön anzusehen. Die Szenen vom Ende der 1. Staffel, als Korra ihre Bändigerkräfte wieder bekommt oder das Ende der 3. Staffel als Jinora ihre Tättowierungen bekommen hat, waren ebenfalls Herzereißend und haben dann doch auch mal das ein oder andere Äuglein schwitzen lassen. Die Geschichte von Amon/Noatak und Tarlok war ebenfalls sehr schön und nachvollziehbar erzählt. Es gibt sicher noch weitere Dinge, nur hab ich die Serie das letzte mal vor ein paar Monaten gesehen, da ist nicht alles im Kopf geblieben🙈...

Die 4. Staffel war aber wirklich Murks, da braucht man nicht drüber Diskutieren. Im Großen und Ganzen war aber die Serie KEIN reinfall oder ne riesige enttäuschung.

Würde mich über ne weitere Antwort freuen :)

0

Ich fande Aang auch viel cooler. Wollte mal korra gucken aber hat einfach nicht gebockt darum ist es bei 7 Folgen geblieben 😅 kann da deshalb auch nicht mehr eingehen

TophBeifong 05.08.2017, 02:11

Trotzdem Danke für die Antwort :)

Ich hätte eigentlich mit mehr Antworten gerechnet, aber es gibt wohl doch nicht so viele, die sich für das Thema intetessieren :/

0

Was möchtest Du wissen?