Was haltet ihr von der "Solidarität" auf Facebook wegen Paris?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bewusst dagegen entschieden.
Das ganze erfolgt eher wie ein Trend. Ähnlich wie nächsten Sommer ein neuer Kleidungsstil die Runde machen wird. Oder jeder das neue Album von xyz hört.
Ein solches Attentat wird so in ein ganz falsches Licht gerückt.
Es handelt sich hier meiner Meinung nach nur um Halswenderei, Heuchelei und Inkonsequenz (gegenüber anderen Attentaten in der Welt).
Gegenvorschlag: Jeder postet, was er als Reaktion auf dieses Attentat unternommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ich habe mein Profilbild nicht mit der Tricolor geschmückt...

In sozialen Netzwerken geht es halt viel um das eigene Ego. Wenn so eine Aktion läuft, ist es halt chic oder cool mitzumachen. Man stellt sich selbst da, bzw. so wie man gerne von anderen gesehen werden will.  Auch wenn man gar kein ehrliches Interesse oder tieferen Sinn an der Aktion findet.

Heuchelei? 

Vielleicht.... Aber wir sollten nicht zu hart urteilen....

Denn sind wir mal ehrlich... Jeder versucht sich doch in der Öffentlichkeit besser dazustellen als man eigentlich ist....

LG :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimme dir zu.
Paris wird die nächsten Wochen für die Medien interessant sein, dann gibts den nächsten Anschlag und alles wird vergessen. Man müsste so viele Flaggen in seinem Profilbild ziegen um allen GLEICH gerecht zu werden. Egal wo Menschen sterben und in welcher Menge... tote Menschen sind tote Menschen.Frankreich ist nur gerade in den Medien, deswegen fällt es Leuten auf. Die meisten interessieren sich nicht fpr Irgendwelche "unwichtigen" Leute die in anderen Teilen der Welt sterben.  Traurig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag mal so: Die meisten sind Mitläufer und interessieren sich in echt kein bisschen für den Anschlag. Ich persönlich bin aber der Meinung das der Anschlag wie fast alle fake war ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zippo1970
16.11.2015, 12:08

Ich persönlich bin aber der Meinung das der Anschlag wie fast alle fake war ...

Tja eigentlich habe ich das Gefühl ich müsste was dazu sagen.....

Aber ich habe kürzlich eine wissenschaftliche Studie gelesen, dass Menschen die an Verschwörungstheorien glauben, weder mit guten Argumenten, noch mit Fakten, von ihrem Irrglauben abzubringen sind. Sondern sogar noch stärker daran glauben, je mehr man sie versucht mit der Realität zu konfrontieren.....

Deswegen nur.... Ein Hoch auf unsere freiheitliche demokratische Grundordnung, in der die Meinungsfreiheit ein besonders schützenswertes Gut ist.....

0

Deutschland ist aber keine Terrormiliz und schlachtet Leute ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonas22111998
15.11.2015, 19:59

nö, das mit dem Abschlachten überlassen wir den USA

Wir liefern nur die Panzer in Kiegsgebiete und unterstützen mit Waffen an die "Guten, die den Terror bekämpfen (mit Terror)"

1

Was möchtest Du wissen?