Was haltet ihr von der neuen CDU Chefin Annegret Kramp Karrenbauer?

17 Antworten

Mal langsam mit den durchgehenden Pferden.

- die CDU muss nicht erst stärkste Partei werden, sie ist es bereits, ob sie
  es bleiben wird, steht auf einem anderen Blatt

AKK hat Haare auf den Zähnen, eben bei Anne Will (ARD) hat sie den
Steingart (Wirtschaftsjournalist) sauber rasiert, wie zuvor Merz und und Spahn bereits an der Startlinie.

- AKK hat angekündigt, zeitig im neuen Jahr, Antworten auf die Rentenfrage
  zu formulieren, welche auch immer.
  Sie hat erkannt, dass die Renten die kommenden Wahlen entscheiden
  werden, nicht erst 2025, nach Merkels Plan.

Sie hat hohe Hürden zu nehmen.
Ob ihr das gelingen wird, steht bis auf weiteres dahin.
Renten hin oder her, die CDU hat keine Sozialkompetenz.

Gleich wie, AKK wird nun Themen besetzen müssen und damit Einfluss nehmen auf die die Politik bis 2021.
Auch das hat sie klar formuliert, einerseits Regierungspolitik machen zu müssen und andererseits die Themen ab 2021 vorbereiten.

All das wird nichts daran ändern, dass die CDU auch künftig koalieren wird müssen, denn eine Mehrheit wird sie nicht erhalten.
Ab hier haben andere Parteien durchaus eigene Einfälle, außer die SPD, die hat keine.

Habe die Sendung auch gesehen. Schön, dass der Schulz von der SPD endlich mal Tacheles geredet hat, dass es in Zukunft bei uns um Mieten, Niedriglohn und Renten geht. Dazu hat AKK aber nur verhohlen gegrinst. Nur, bei aller Personaldiskussion, die Probleme kommen sofort schon auf AKK zu!! Sonst ist die CDU 2021 bei 18 % und führt immer noch Personaldiskussionen.

Nun also mal Hopp Hopp Hopp Annegret, aber schnell! Erstmal müssen die Mieten runter! Die soll sich jetzt mal richtig für all die Mütter mit 3 Kindern mit Minijobs und Vonovia-Mieten einsetzen und klare Kante gegen den CDU- Wirtschaftsflügel zeigen. Wenn nicht wird sie, trotz Brille, mit der gesamten CDU untergehen! Und bald gibt es vielleicht bei uns Demos, wie in Paris. LOL

3
@Joshua18

Nur, dass Schuld (SPD) Teil des Problems ist, nicht der Lösung, ist schließlich deren Agenda 2010, die das Destaster verursacht hat.

Etwas wie die Geldwesten wird es in Deutschland nicht geben.

1
@Joshua18

das würde auch mal zeit werden, daß hier auch gelbwesten aufmarschieren!

0
@soisses

oh sehr gut! weiter so, das muß hier auch passieren, die da oben machen mit uns, was sie wollen, der kleine mann wird ausgebeutet, bekommt grade das nötigste und manchmal nichtmal das und das im reichen deutschland, geschweigedenn den kindern, viele leben in armut und das im reichen deutschland, so beispiele gibts genug, es reicht, die gelbwesten müssen her.

1
@pastille5

in Deutschland, mitten in der Weihnachtszeit?
Im Januar ist zu kalt und überhaupt, so 'ne Rebellion ist schrecklich undeutsch.
Viel zu mühsehlig vom geübten Bückling zum aufrechten Gang zu finden.

1

Bis 2021 vergeht noch viel Zeit,ich erinnere nur an den neuen Messias der SPD Martin Schulz,genauso schnell wie er aufgestiegen ist ist er auch wieder abgestürzt,in 2 Jahren kann man viel Mist erzählen und vor allem machen.

Also erstmal solltest du wissen das sehr viele neue Menschen 2021 Wahlberechtigt sein werden. Und AKK ist im Grunde Merkel 2.0, was so viel bedeutet wie "Die CDU ist sowas von am Arsch.".
Ich persönlich denke das AKK unwählbar ist und der letzte Nagel in den Koffer der CDU war. Mich würde es nicht wundern wenn die CDU 2021 da ist wo die SPD jetzt ist. Im Untergrund der Bedeutungslosigkeit.

Und wenn die ganzen etablierten Parteien, also alle die übrig sind. Also die CDU / CSU sich nicht um 180 Grad drehen, dann werden die von der AFD und den Freien Wählern sowas von zerlegt werden. Nur vergleichbar mit dem 7:1 bei der WM.

Die Freien Wähler gibt es nur in Bayern. Ich weiß das weil ich in Bayern wohne. Merkel Clon auf keinen Fall weil AKK ist viel konservativer wie die Angela Merkel und und zielstrebiger. Man hat die Wahl entweder werden ist die Grünen oder die CDU 2021.

2

Was möchtest Du wissen?