Was haltet ihr von der Marathon Strategie 1 und 2 von Templeton als Anlagestrategie für die Altersvorsorge?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zwei Mischfonds, jeweils aus drei Fonds zusammengesetzt. Der erste etwas sicherer und weniger wachstumsorientiert (2 Drittel Aktien, 1 Drittel Renten). Der zweite spekulativer (100% Aktien, davon ein Drittel Emerging Markets).

Der erste mit einer sehr hohen Verwaltungsgebühr, welche die Performance entscheidend beeinträchtigen wird. Der zweite mit einer noch immer recht hohen jährlichen Verwaltungsgebühr und obendrein einem gewaltigen Ausgabeaufschlag.

Diese Kosten würden mich abschrecken. Es gibt günstigere Fonds. Und noch viel besser fährt man in der Regel mit ETFs.

Um auch etwas Positives zu sagen: Im Grundsatz gehe ich davon aus, dass beide Anlagen auf Dauer zum Vermögensaufbau oder als Altersvorsorge funktionieren werden. Sie sind besser als keine Altersvorsorge und sollten nach derzeitigem Stand auch besser funktionieren als Riesterrenten, betrieblich Altersvorsorge oder irgendwelche Lebensversicherungen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?