Was haltet ihr von der Kombination Lernen und Sport?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bewegung hilft nachweislich beim (auswendig) lernen. 👍 Übrigens auch eine beliebte Methode bei Schauspielern 😏 Klöster haben, soviel ich weiß, deswegen Kreuzgänge, damit  die Mönche früher "wandelnder Weise" Psalmen und Bibeltexte auswendig lernen konnten. 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal ausprobieren und dann gucken ob du damit zurecht kommst und ob das was bringt :-)

L.G. Strassperlchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kp.
Geil?😃

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gehört dass Lernen und bestimmte sportliche Bewegungen / Aktivitäten das Gehirn verbessern und damit auch das Lernen verbessern sollen.

Abwechslung zum Schreibtisch hat man auf jeden Fall und aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen, dass beim Spaziergang oder Zwischendurch sporteinheiten beim Lernen effizient sind. Bei mir zumindest.

Krafttraining ist natürlich was anderes. Du solltest darauf achten dass du nicht die Konzentration verlierst, was beim Krafttraining evtl. eintritt (?).
Beginne doch damit nebenher sport zu machen, damit das Lernen fokussiert wird.

Probier es aus, so wie es dir am besten passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du gerne machen, wenn du Spaß daran hast. Du kannst ja beispielsweise während dem Krafttraining eine Audiodatei anhören. Oder einfach ein Blatt mit dir rumschleppen ^^ Für mich wäre das jedenfalls nichts. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lernen mit Bewegung sollte sehr effektiv sein, ist wissenschaftlich erwiesen. Z.B. man joggt und hört Lernstoff über MP3Player oder man lernt nebenher Vokabeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?