Was haltet ihr von der islamischen Scharia?

11 Antworten

Ich mag es nicht aber wer es mag soll danach leben aber um dies zu tun gibt es bessere Länder als Deutschland

Es gibt 2 Teile der Scharia.

Einmal den Teil, der hier nicht verboten ist.

Das wäre z.B. das Beten, Spenden, Pilgern, Gebetswaschung und das alles.

Aber laut Umfragen (und so manch Aussage hier bei GF) wollen einige Muslime "die Scharia hier einführen".

Da das alles da oben bereits Scharia ist und sie hier tun können, was könnte da also gemeint sein? Was wollen sie "hier einführen", wenn das da doch alles bereits möglich ist?

Antwort: das wäre dann der andere Teil der Scharia, den ich strikt ablehne.

Darunter fallen z.B. die Strafen wie die Tötung von Apostaten, das Auspeitschen und Steinigen von Ehebrechern, Handabhacken von Dieben oder die Rechte des Mannes über die Frau, usw.

Wer also "die Scharia hier will" der meint den Teil, der hier nichts zu suchen hat. Denn der andere Teil ist ja bereits hier.

Vom Teil mit dem Strafrecht nichts.

Der Iran hat eine entsprechende Gesetzgebung. Ich habe mir diese angesehen. Möchte den Link dazu aber nicht liefern. Denn die Strafen sind einfach jenseits.

Wenn erst die Grünninnen an der Macht sind, und noch ein paar Millionen eingeschleust haben, wird das Staatsreligion.

Und das ist gut so :)

Nein, das wird definitiv nicht passieren, vorher wird es einen äußerst gewaltsamen, blutigen Bürgerkrieg geben. Danach wird der Islam höchstwahrscheinlich aus Europa vertrieben werden - und sind wir mal ehrlich: gegen die kombinierte, industrielle und wirtschaftliche Macht Europas oder gar Europa-Amerikas hätte die islamische Welt nicht den hauch einer Chance. Sobald die Samthandschuhe aus wären, wäre die Sache für die muslimische Welt gegessen.

0

Mal wieder das Übliche. Gähn.

1

Die Scharia ist menschenverachtend und grundgesetzwidrig.

Solange man sie nur für Islamisten anwenden würde, könnte man doch darüber nachdenken.

0

Was möchtest Du wissen?