Was haltet ihr von der Intimrasur beim Mann?

23 Antworten

Hallo Dominik14,

ich (männlich) lasse mir die Haare im Intimbereich in regelmäßigen Abständen bei einer Kosmetikerin mit Zuckerpaste enthaaren! Bei dieser Art der Haarentfernung, dem sog. Sugaring, wird das Haar samt seiner Wurzel in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt. Auf diese Weise können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelbildung vermeidet. Da das Haar mit samt der Wurzel entfernt wird, bleibt die Haut auch viel länger schön glatt! Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller. Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen. Dann wachsen neue Haare nach, die ab einer Mindestlänge von 0,3 cm (nach zwei weiteren Wochen) wieder entfernt werden können. Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen (Abstand zwischen zwei Behandlungen) lang schön glatt bleiben! Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Ich ziehe sie aber trotzdem der Rasur vor, da ich eine recht empfindliche Haut habe und über all die Jahre durchs Rasieren immer wieder Pickel, Rötungen und Ausschlag bekam. Seit ich mir die Haare mit der Zuckerpaste entfernen lasse, bin ich diese Sorgen nun los!

Lg. Widde1985

Man muss nicht jeden Modefirlefanz mitmachen. Noch vor nicht allzulanger Zeit wäre keine Frau und erst recht kein Mann auf die Idee gekommen sich die Schamhaare zu rasieren. Aber die Industrie, die die entsprechenden Geräte herstellt und verkauft, hat es innerhalb einiger Jahre geschafft, der Bevölkerung einzureden, das müsste sein. Zudem hat das mit Hygiene überhaupt nichts zu tun, im Gegenteil, die durch die Rasur gereizte Haut ist wesentlich anfälliger für alle möglichen Infektionen. Suche mal hier nach den Fragen über Pickel und Juckreiz nach der Intimrasur, du wirst sehr schnell fündig werden.

Das kann man in jedem Fall so unterschreiben!

1

Es ist deine eigene Entscheidung, ob, wie und wo du dich rasierst und auch ob du Haare stehen lassen sollst oder sie ganz abnehmen. Diese Frage wurde schon oft gestellt "Soll ich oder soll ich nicht?". Grundsätzlich gilt für alle Sachen oder Aktivitäten, die den eigenen Körper betreffen, die persönlichen Wünsche und Empfindungen. Du musst entscheiden, ob es dir gefällt. Eventuell kannst du dich noch fragen, ob es deinem Partner (oder Partnerin) gefällt, falls du eine/n hast, aber die anderen Menschen brauchen dich nicht zu interessieren. Es ist ganz alleine deine Angelegenheit und schließlich ist es auch Geschmacksache des Einzelnen. Du wirst bei Befragungen immer Leute finden, die dafür sind und auch welche, die dagegen sind. Schließlich musst du das doch alleine entscheiden. Wenn es dir gefällt, dann mach es. Gefällt es dir nicht, dann lass es. Ich mache es auch schon seit vielen Jahren, aber nicht weil es Mode ist, sondern weil es mir und meiner Frau so gefällt. Für die Haarentfernung im Intimbereich würde ich dir eher eine Haarentfernungscreme empfehlen als die Rasur, weil die Haare viel langsamer nachwachsen, sie nicht als Stoppeln wieder kommen und es keine Pickel gibt. Allerdings muss jeder "seine" Enthaarungscreme finden, da es bei den unterschiedlichen Herstellern auch unterschiedliche Ergebnisse geben kann (liegt wohl auch am Haartyp) und vor allem muss vorher an einer unbedeutenden Stelle (z.B. am Bein oder Arm) getestet werden, ob die Haut die Creme verträgt. Wenn ja, ist es eine super Alternative zur Rasur, die ich auf Grund eigener Erfahrungen sehr empfehlen kann.

Was möchtest Du wissen?