Was haltet ihr von der Homo Ehe?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eindeutig nein

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich als Mann andere Männer aus sexuellen Gründen attraktiv finde, aber ich habe kein Problem mit Homosexuellen und finde, dass sie dasselbe Recht haben bzw. haben sollten, nach dem zu leben, was sie für sich als richtig empfinden. Ich weiß, dass ich mit homosexuellen Menschen genauso normal sprechen kann, wie mit heterosexuellen Menschen. 

Ich halte die kirchliche Ehe durchaus für heilig, deren Zweck die Familie und die Heilighaltung der Schöpfungskraft ist, aber ich sehe nicht, warum nach weltlichem Gesetz es homosexuellen Paaren verwehrt sein sollte, heiraten zu können.

Was die Mehrehe angeht, so bin ich, zumindest für mich, strikt dagegen, da ich eine sehr treue Person bin. Wenn ich eine Frau liebe, denn ich bin ein heterosexuell ausgeprägter Mann, dann bin ich nur an ihr entsprechend interessiert. Eine andere Frau käme dahingehend für mich gar nicht erst in Frage. Ich messe aber andere nicht ebenfalls nach diesen Maßstäben, sondern sehe es auch in diesem Punkt so, dass alle Menschen das Recht haben sollten, so zu leben, dass sie glücklich sein können, und wenn jemand in Mehrehe leben möchte, weil es für alle betreffenden so gut erscheint, dann bitte schön. Sofern es eben nicht nach einem Gesetz wirklich auch durch die entsprechende Ehe möglich ist, kann es ja genauso auch in "wilder (Mehr-)Ehe" möglich sein.

Die Homoehe ist eine Notwendigkeit in einer zivilisierten Gesellschaft. Sich dagegen zu stellen, ist wirklich fremdartig.

Polygamie finde ich nicht erstrebenswert. Ehe hat auch was mit Fürsorge und Unterhalt zu tun.

Vielleicht als symmetrische Polygamie. Also zwei Mann und zwei Frau. Das wäre denkbar. In unsymmetrischen polygamen Beziehungen würde es immer ein fünftes Rad am Wagen geben. Und eine Beziehung im Sinne von Verantwortung, Vertrauen und Fürsorge ist schon bei zwei Menschen recht komplex angelegt.

Das ist aber tatsächlich keine moralische, sondern eine rein lebenspraktische Einschätzung. Moral hat hier nichts zu suchen.

Was möchtest Du wissen?