Was haltet ihr von der Fa.Unitymedia?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

unitymedia ist für mich absolut indiskutabel. der selbstständige medienberater hat mit mir im juni einen vertrag abgeschlossen.danach wurde mir ein nahtloser übergang ende juli von meinem vorherigen anbieter zu unitymedia(internet und festnetztelefon)zugesagt. ende juli erkundigte ich mich bei den arbeitern,die die gräben für die zu verlegenden leitungen ausbaggerten,wie der zeitplan aussehen würde.antwort:ich habe für ihre hausnummer noch gar keinen auftrag!! ein kostenpflichtiger anruf bei unitymedia wurde seitens der mitarbeiterin einfach abgebrochen,als ich etwas gereizt nachfragte,wie ich denn bitte ohne festnetz, internet und handy auskommen solle.(werde nie wieder inet,telefon und handy über 1 anbieter laufen lassen) die bitte auf dem AB des medienberaters, möglichst schnell zurückzurufen,wurde ca.2 tage später erfüllt.seine begründung für die verzögerung:die übernommenen leitungen waren in schlechterem zustand als erwartet und müssten ausgetauscht werden.einen möglichen termin,wann ich wieder über irgendeine kommunikationsmöglichkeit verfügen würde,konnte er nicht beantworten. mein handy aktivierte ich dann erstmal mit einer 5 € karte,um erreichbar zu sein und selbst auch "die welt da draussen"erreichen zu können. meine tochter ist aus schulischen gründen auf den internetzugang angewiesen und manchmal möchte man freunde anrufen oder einfach infos erfragen. mitte OKTOBER !!!!habe ich ein paket von unitymedia erhalten.anschluss des digitalreivers war easy. internet und telefon war nicht möglich,da ich am ende der "bastelstunde"feststellen musste,dass ein telefonadapter fehlte und eine leitung falsch geliefert wurde.meiner versuchung,alles aus dem fenster zu werfen,konnte ich nur mit mühe widerstehen. am nächsten tag ab in die filiale in der stadt. adapter bestellt und neue leitung.ne woche später dann die nachsendung.adapter ok-leitung noch "falscher" als vorher. mein nachbar(ausgebildeter elektroniker) konnte da nur den kopf schütteln. wenn ich nun "Schnellstartanleitung" oder "ganz einfache installation"höre,stellen sich mir die nackenhaare auf. wie denn,wenn teile fehlen oder falsch geliefert werden???????? heute bin ich seit nunmehr 11 !!! wochen ohne eigenes inet und telefon. glücklicher weise habe ich einen supernetten nachbarn,der mir in der ganzen zeit sein zweites mobilteil geliehen hat und uns den zugang zum inet ermöglichte. heut bekam ich post von unitymedia. "eine technische installation in ihren räumen ist nicht notwendig,da der umbau der antennendose bereits erfolgt ist." der brief landet wie alles andere von unity-chaos-media in einem paket,welches ich morgen zurückschicke. anbei mit einem etwas längeren schreiben,in dem ich eine entschädigung für die zeit ohne kommunikation fordere und mit dem hinweis,dass ich mir vorbehalte,meine rechtsanwältin wegen nichterfüllung des vertrages einzuschalten. unitymedia =finde keine worte für diese unfähigkeit!

Unitymedia ist ein Anbieter für Kabelfernsehen. Wenn man unbedingt Kabelfernsehen will, kann man sich den Anbieter nicht aussuchen (jedenfalls meistens nicht).

Bei Internet muß man schon dreimal hingucken, daß man drauf kommt, daß das alles nicht so ganz ohne ist. Das, was einem auf den ersten Blick preiswert erscheint, entpuppt sich dann als Mogelpackung.

War jedenfalls mein Eindruck, als ich mir kürzlich den Prospekt genau angesehen habe. Ist einfach zu teuer - zumal wir mit unserem Satellitenfernsehen das Kabel schon mal umgangen haben.

ich habe einmal drauf geguckt und direkt gerafft ich bezahle 25 Euro für Internet Telefon und TV darin sind 3 Gratismonate erhalten danach kostet es 33 Euro monatlich 50 mbits sind das alles verständlich wenn man die Fußnoten lesen kann oder in seinen Vertrag schaut

0

Habe bei dieser Firma schon 2x angefragt wie hoch denn die Ø Übertragungsrate bei einer 6000er DSL-Verbindung sein würde. Das erste mal war schon vor einem Jahr - ich habe bis heute keine Antwort erhalten - merkwürdig oder?

Da halte ich garnichts von. Die haben einen Werbesender laufen (nur und ausschließlich Werbung). Und dann findet man laufend Post im Briefkasten, mit Unitymedia-Werbung. Womit bezahlen die denn diesen ganzen Aufwand? Dem traue ich in der Wurzel nicht.

Bis jetzt gut. Geshwindigkeit wird zwar nicht ganz erreicht also bei 50mbits 48 mbits downloadgeschwindigkeit 25 für internet und fernsehen ist günstig. danach bezahl man 33 euro im monat bei vodafone würde man 39,95 für 16 mbits zahlen

http://www.webspace-anonyme-domain.com/2008/04/15/betruger-unitymedia-der-letzte-verein/

Die sind total lästig mit ihren ständigen Werbebriefen, und außerdem zu teuer..

was für ein Blödsinn man muss das richtige Paket bestellen damit es günstig wird ich empfehle das Paket mit 50 mbits das kostet im ersten Jahr 25 Euro dann 33 Euro. mit TV kostet es dasselbe.

0

Bin weg davon, einfach zu teuer.

Was möchtest Du wissen?