Was haltet ihr von der Digitalisierung und Elektronisierung in allen Bereichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Glaubst Du, die Leutchen, die diesen Weg propagieren und forcieren, wissen nichts von der Anfälligkeit? Dieser Weg wird ganz bewußt gewählt, damit man die Menschen im Bedarfsfall komplett separieren kann. Damit man mit einem Knopfdruck jede Kommunikation unterbrechen kann. Kein Flugzeug wird mehr fliegen, keine Bahn mehr fahren und selbst die meisten Autos werden stehen.

Ich habe von dieser Digitalisierung noch nie viel gehalten und fahre nicht umsonst Autos, die mindestens 25 Jahre alt sind. Bis zuletzt habe ich mich gegen die IP-Telephonie gewehrt. Aber die Tage meines analogen Telefons, welches immer noch funktionierte, wenn bei uns auf der Alb mal wieder der Strom ausfiel, sind jetzt gezählt. Die Telekom hat mir den Vertrag gekündigt und gezwungenermaßen muß ich jetzt auch über das Internet telefonieren.

Noch ein paar Randalen und Terrorakte, die von der Regierung selbst angezettelt werden, und man verkauft uns den implantierten RFID-Chip und die Bargeldabschaffung als tolle Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin weder kompromissloser Gegner noch absoluter Befürworter.

Vieles wird dadurch vereinfacht. Auslöser sind, wie so oft, Militär und Industrie. Das Internet z.B. hat seinen Ursprung im Militär. Die Industrie will immer mehr Geld verdienen und Prozesse effektiver gestalten. Dabei ist es (meist) billiger und einfacher Maschinen arbeiten zu lassen, als Menschen.

Meine Oma ist früher 20 km mit dem Fahrrad zur Schule gefahren. Ich bin mit dem Bus für 5 km gefahren. Was davon ist nun besser? 

Diese Frage lässt sich nicht innerhalb von 5 Minuten beantworten und jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten.

Ich finde es nicht gut, wenn abends um 20:30 noch Emails von der Arbeit auf meinem Smartphone ankommen. Allerdings finde ich es sehr praktisch, wenn ich nicht 20 Freunden Briefe schicken muss, wenn ich mich mit Ihnen zu einer Party verabreden will. ...!?

Für weitere Diskussionen müsste man die Ausgangsfrage präzisieren, damit man über konkrete Details sprechen kann.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NicoFFFan 15.09.2017, 13:45

Ich bin ja auch kein kompletter Gegner des Digitalen, aber ich finde, dass die analoge Alternative immer in allen Bereichen bereitstehen und nicht abgeschafft werden sollte. Es sollte immer noch jedem die Entscheidung bleiben dürfen, ob digital oder analog. Es sollte keine totale Abhängigkeit der Digitalisierung geben.

0
Johannes888 15.09.2017, 14:22
@NicoFFFan

Aber würdest du dir für 500 Euro ein Fahrrad kaufen, wenn du es nie benutzen würdest, weil du für den gleichen Preis fünf Jahre Bus fahren kannst?

Wenn du für alle Fälle abgesichert sein willst, z.B. selber schlachten usw. dann schau mal bei dieser Organisation rein:

http://americanpreppersnetwork.com/

0

ein kleiner stromausfall und in europa fährt kein zug mehr , dank zentralisierung digital .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?