Was haltet Ihr von der 100 Meilen Diaet?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hey es gibt keine zauber tricks gesunde ernährung ist die grundlage für alles

Das als "Diät" zu bezeichnen finde ich Unsinn. Es macht dagegen Sinn Lebensmittel aus der Region zu kaufen, die z.B. auf dem Markt angeboten werden.

Das spart lange Transportwege und -kosten und die Waren sind frischer. Außerdem unterstützt man die regionalen Produktionsbetriebe.

Das Prinzip gibt's in Deutschland auch schon länger und in verschiedenen "Verpackungen":

  • Regionale Vermarktung
  • Kurze Wege für die Umwelt
  • Heimische Produkte bevorzugen

sind einige Stichworte dazu. Mit Diät hat das natürlich nichts zu tun, es sei denn, im Umkreis von 100 Meilen wächst kaum was -- was in Kanada sicher einfacher klappt als hier. ;-)

MIt Diät hat das wohl nichts zu tun. Diese Besprebungen und Tendenzen gibts tatsächlich. Man nennt dies auch das "Kirchturmprinzip"! Esse nur was in Sichtweite der Kirche angepflanzt und geerntet wird. Macht ökologisch und ernährungstechnisch durchaus Sinn! Gruss Solf

Ich denke auch, dass die deutsche Übersetzung von "diet" eher "Lebens- und Ernährungsweise" ist und nicht "Abmagerungskur".

0

Mensch, was waren meine Großeltern trendy!

100 Meilen Ernährung, die hatten damals sogar schon die 10 Meilen Ernährung!

Nein hier ist man Butter aus Irland, Salami aus Italien und Toamten aus Spanien. Die Nelken (Blume) kommen aus Afrika.

Aber die Idee ist super, sollte hier viel mehr eingeführt werden.

Spart Transportkosten.

Was möchtest Du wissen?