Was haltet ihr von den FDP?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na ja. Eine wirkliche Veränderung ist da ja nicht zu spüren. Bei dem, was z.b. zum Thema Bildungspolitik so abgesondert wird, stellen sich jedem Menschen, der sich halbwegs für soziale Gerechtigkeit interessiert, nach wie vor sämtliche Haare auf. Dass die FDP in der Flüchtlingskrise die Lüge vom angeblichen Rechtsbruch der Bundesregierung mitverbreitet hat, ist auch nicht unbedingt lobenswert.

Andererseits aber sehe ich eine Ampelkoalition(SPD, Grüne; FDP) als beste Möglichkeit für den Bund und als gute Möglichkeit für die Länder. Die FDP ist und bleibt die Umfallerpartei- zahlreiche Schwarz-Gelbe Koalitionen haben gezeigt, wie schnell diese Partei ihr Programm aufgibt, wenn die Tröge der Macht winken.

Insofern wäre die FDP ein guter Koalitionspartner für Rot-Grün. Übereinstimmungen sind vorhanden(vor allem in der Gesellschafts- und Einwanderungspolitik), und die FDP ist deutlich berechenbarer als die Linke und hat keine Forderungen, die als zerstörerisch einzustufen wären(wie z.B. ein Nato-Austritt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ist zurecht aus dem Bundestag geflogen. Denn jetzt hat sie sich wieder auf die Grundpfeiler des Liberalismus begeben. Ich halte sehr viel von dieser Partei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitat Martin Sonneborn: 'Mit Spaßparteien wollen wir nichts zu tun haben'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?