Was haltet ihr von dem Zuruf "Nach jedem Krieg wird es besser?

7 Antworten

Kommt drauf an in welchen Bereichen. Wenn es um Fortschritt geht ist Krieg meisten super. Es findet meistens ein technischer Sprung im Krieg statt da alles mögliche finanziert wird um den Krieg zu gewinnen.

Die Wirtschaft der Sieger ist machmal auch besser nach dem Krieg, auch durch die neu entwickelte Technik von einen selbst und vom eroberten.

Sonst fällt mir aber nichts gutes ein an einen Krieg.

Nun ja, es wird nach jedem Krieg besser, als während des Krieges, so viel ist schon mal sicher.

ABER, ob es besser wird als vor dem Krieg oder ob man nicht ohne Krieg den Zustand hätte auch erreichen könnte, kann niemand mit Sicherheit beweisen.

Von ganz unten kann es nur noch bergauf gehen!

"Der Krieg ist der Vater aller Dinge", wusste schon Heraklit.
Eine Pazifisten wirst Du damit allerdings nicht begeistern können.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ehemaliger Kommunalpolitiker und Mandatsträger

Dümmlich.

Der Doofmannsgehilfenspruch suggeriert eine Kausalität, die es nicht gibt.

Nicht der Krieg ist ursächlich für Verbesserungen, sondern die Steigerung der Arbeitsproduktivität, wissentschaftlich-technischer Fortschritt, bessere Arbeitsorganisationen, Verbesserungen der Infrastruktur, Zuwachs an Bildung, etc - aber kein Krieg.

Was möchtest Du wissen?