Was haltet ihr von dem YouTuber MERT und der aktuellen Diskussion zu seinen "Homophoben" Videos?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eigentlich müsste man das anzeigen. Das ist eine übelste Hassrede mit Beleidigungen der feinsten Sorte. In Deutschland gibt es Grundrechte zu wahren und er verstößt eindeutig gegen diese.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RussleHop
01.03.2017, 22:24

Du kannst ihn anzeigen das ist dein gutes Recht :)

1

Ich lese die Frage erst jetzt, daher kommt meine Antwort ein bisschen spät. Ich bin natürlich gegen homophobie und kann mich dem nicht Anschließen was Mert da von sich gegeben hat, oder in seinen vorherigen Videos. Dennoch denke ich nicht schlecht ü er ihn. Viele Menschen vertreten nicht meinen Standpunkt, aber das ist eben normal auf der Welt. Er hat das ausgesprochen was viele bloß gedacht haben, muss ich jetzt mal so sagen. Fast alle Männer die ich kenne finden schwule einfach eklig. Nachvollziehen muss man das nicht und auf Diskussionen habe ich mittlerweile wenig Lust, weil diese Menschen derartig verblendet sind. Mert hat definitiv nicht aus Vernunft gehandelt, aber wusste schon ungefähr wohin das hinauslaufen wird. Er hat sich einfach nur schlecht ausgedrückt oder es Absichtlich getan. Aus einigen Interviews, seinen Freunden, und seinen alten Videos konnte man auch gut sich erahnen "er meint nicht alle homosexuellen Menschen". Er hat sich nur auf ganz bestimmte Leute bezogen, die sozusagen alle ein Video gegen shirin gemacht haben (was man sogar alle Hetze bezeichnen könnte. Also nicht besser als Mert). Und naja...diese Leute sind wirklich eher verachtenswert. Zumindest die Rolle die sie spielen. Ich weiß ja nicht wie sie in Wirklichkeit sind. Mert geht es nicht wirklich ums Geld. Er hat schon selbe große Deals einfach abgelehnt und er hat damit seine Karriere bestimmt nicht zerstört. Er bekam die Reichweite die er wollte und auch Leute die nicht seiner "Meinung" sind, kaufen mittlerweile seine Musik, falls sie nicht völlige deppen sind. Man sollte schon Musik vom privaten trennen können. Von mir aus kann ed sheeran auch ein Serienkiller sein, der all seine Opfer vergewaltig hat. Wenn mir seine Musik gefällt kaufe ich mir es. Kunst sollte definitiv unvoreingenommen vom Konsument aufgesaugt werden. Dass Sie ihn hingeben nicht mit merch Kauf Supporten wollen kann ich auch nachvollziehen ,aber gerade bei seinen aktuellen Musikvideo hat er zu unrecht viele dislikes bekommen. Das gilt auch für apo (das heißt red!).

Um es nochmal kurz zu fassen. Mert hat definitiv gegen schwule gehetzt aber meinte nicht alle sondern nur ganz bestimmte Leute. Leider wurde es von der anderen seite eben fast nur so erläutert und niemand interessierte sich für das was  Mert und seine Leute gesagt haben. Die amkarmy sind wirklich nur hirnlose Zombies, aber die anderen verhalten sich definitiv nicht besser. Eigentlich machen die genau das selbe und wenn sie statt den hashtag #loveislove eher amkarmy geschrieben hätten, könntest du die auch gar nicht voneinander unterscheiden. Beide Parteien verhalten sich gleich, vertreten aber einen anderen Standpunkt. Homophobie ist aktuell immer noch ein Thema, aber eines muss man sagen und sich auch bei Mert bedanken. Gerade Kinder bekamen das mit, soweit ich weiß. Und genau deshalb haben viele Eltern und Lehre (und natürlich die großen youtuber) die Kinder da aufgeklärt und ihnen jetzt gezeigt das homophobie nicht in der (unserer) Gesellschaft positiv angesehen wird. Und Joa...sonst war das ganze eher gesagt eine pr Aktion die meiner Meinung nach doch recht gut lief, oder wie denkst du darüber?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RussleHop
06.05.2017, 06:20

Ich bin eigentlich genau deiner Meinung :)

2

Von diesem YouTuber halte ich gar nichts. Ich kann nicht verstehen, wie man durch Hassreden und Hetze so viel Aufmerksamkeit bekommen kann. Die ganze Diskussion um ihn wird sein Ego nur vergrößern, und er wird mehr Reichweite gelangen. Man gibt einem Depp die Chance mehr Leute mit sich zu reißen, so jemand gehört nicht auf eine Plattform wie YouTube. Ich hoffe nur, dass er einfach gesperrt wird, dann wäre Schluss damit. Ich bin zwar erst 15, aber so viel verstehe ich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RussleHop
01.03.2017, 20:42

Sehe ich genauso.

1

Warum hast du das Homophob in Gänsefüsschen gepackt? Diese Videos sind schwulenfeindlich und es ist nicht seine Meinung was er vertritt er verbreitet hier schon fast Hass reden.

Ausserdem ist meiner Meinung nach Mert der letzte der die Klappe aufmachen sollte ich meine solche Leute wie ihn mag auch keiner und es gibt genug die denken das er ein noch größerer *uhren*ohn ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RussleHop
01.03.2017, 20:22

Weil ich das Wort Homophobie nicht mag. Diese Menschen haben keine Angst sondern keinen Respekt und keine Akzeptanz. Ja das stimmt er macht sich und seine Landsleute nicht Grade beliebt dadurch.

0
Kommentar von RussleHop
01.03.2017, 20:31

Ja das kann natürlich sein, ich denke aber eher nicht. Ich stelle mir eher vor, dass er es durch die Religion und Tradition so gelernt hat. Meine Eltern finden Homosexualität auch nicht normal, weshalb ich mich bis jetzt auch nicht geoutet habe (bin bi oder schwul kp genau). Wenn ich einen Freund habe werde ich es aber erzählen, und die Reaktion ist mir egal. Bis dahin geht es keinen etwas an.

0

Von solchen Leuten halte ich Abstand. Der Mann ist einfach nur dumm. Und seine Hetztiraden haben auch nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun, die man "akzeptieren müsse". Meinungsfreiheit endet dort, wo andere Grundrechte verletzt werden. Die zahlreichen Gegenreaktionen auf YT, Twitter etc., neudeutsch "Shitstorm" genannt, hat er sich redlich verdient. Ich weiß nur nicht, was ich armseliger finden soll - Typen wie ihn oder die Leute, die ihm in den sozialen Netzen folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RussleHop
01.03.2017, 22:14

kann ich genauso unterschreiben

0

Was soll man davon halten? Homphobie ist blöd. Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RussleHop
01.03.2017, 20:19

Ich wollte gerne wissen wer so denkt wie er und wer nicht, um zu gucken ob mehrere so dumm denken.

0

Also ich finde so wie er es ausgedrückt hat, war es ein bisschen zu hart. Dazu muss ich aber auch sagen, dass es ja irgendwo nicht normal ist. Ich meine es gibt Männer und Frauen und das hat seinen Grund. Ich habe gar nichts gegen Schwule die sollen ihr ding durchziehen weil es juckt mich ja nicht mit wem andere ihr Leben verbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RussleHop
01.03.2017, 22:23

okay, solange du jeden Akzeptierst ist es in Ordnung denke ich. Man muss gucken aus welchem Standpunkt man die Sichtweise "es ist iwo nicht normal" sieht. Weil kein Mensch sucht sich seine Sexualität aus, das ist alles zufällig. In der Tierwelt gibt es auch Homosexualität ohne dass die Tiere dies wissen, also ist es schonmal natürlich. Es ist vielleicht nicht am Nachwuchsertragreichsten, aber das ist Verhüteter Sex unter Heterosexuellen auch nicht. Es ist ja nicht so, dass alle schwul werden "können". Die Zahl an Homosexellen waren schon immer gleich und schon immer vorhanden. Deswegen denke ich es ist schon normal und schlimm schon garnicht.

0
Kommentar von DerNemo
01.03.2017, 22:27

Das "Es ist irgendwo nicht normal" war auch keines Wegs böse gemeint. Wenn ich mit einer Person gut klar komme und mir später dann gesagt wird, dass diese Person schwul ist, ändert das ja rein gar nichts am Charakter oder an irgendwas anderem. Von da her ist es mir egal ob diese Person nun auf Männer oder Frauen steht.

0

Was möchtest Du wissen?