Was haltet ihr von dem VPN Anbieter ib vpn?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mir immer die Datenschutzerklärung durchlesen, da steht sowas meistens genau drin, auch wenn auf der Startseite groß versprochen wird, dass sie nichts speichern. Laut den Informationen auf dieser Seite http://www.deutscher-vpn.de/anbieter/ibvpn.html hat ibVPN seinen Sitz nicht in Amerika sondern in Rumänien!
Außerdem speichern sie sehr wohl die Verbindungsdaten, weil sie sicherstellen wollen, dass die Geschäftsbedingungen eingehalten werden. Somit wissen sie zwar wohl nicht was Du über ihren VPN machst, aber wenn sie feststellen, dass irgendwas illegal war, dann können sie das anhand Datum und Uhrzeit schon zurückverfolgen und Deinen Account löschen. Ob sie Deine Daten wie E-Mail-Adresse oder Zahlungsinformationen auch herausgeben, ist dann noch eine andere Frage.

du meinst vermutlich rezension.. retention ist was anderes :D..

zum service: sicherheit ist so ne sache.. da der dienst aus den staaten kommt bin ich da momentan etwas skeptisch.. für torrents musst du dort extra zahlen.. sie bieten openVPN an welches ziemlich sicher sein dürfte was die verschlüsselung bis zum server angeht.. was danach passiert, keine ahnung.. welche daten die speichern, keine ahnung, das kann dir nur der anbieter sagen wenn er denn will.. aber vermutlich einiges.. so ein vpn anbieter macht das ausspionieren von personen wesentlich einfacher, wenn man zugriff drauf hat..

Welcher kostenlose VPN-Anbieter ist am besten (hat die meiste Auswahl und die beste Leistung)?

...zur Frage

Earth VPN. Habe Fragen zu Bedienung, Service, Kündigung. Ist jemand Kunde dort (gewesen) und kann helfen?

Hallo,

ich würde gelegentlich einen VPN-Server benötigen. Habe da nun Earth VPN ins Auge gefasst. Man muss sich als Neukunde zwar sofort registrieren und bezahlen, aber es gibt eine "7-Tage-Geld-Zurück-Garantie".

Ist oder war von euch schon mal jemand Kunde bei denen? Wie geht das mit den sieben Tagen. Muss man von sich aus innerhalb von diesen an den Support mailen, wenn man doch gleich wieder aufhören will? Gibt's da Schwierigkeiten? Der Anbieter selber wird einem ja bestimmt keine Mail schicken mit der Frage: "Die sieben Tage sind um, wollen Sie weiterhin bei uns bleiben oder lieber kündigen?"...

Angenommen, man wählt die Bezahlmethode "12 Monate" und irgendwann will man doch mal kündigen. Gibt es Kündigungsfristen, die man einhalten muss? Auf der Website des Anbieters ist dazu nichts zu finden. Kann man auch innerhalb der 12 Monate schon kündigen und erhält das Restgeld dann zurück? Oder muss man z.B. zwei Monate vor Ablauf eines jeden Jahres kündigen und die Kündigung wird dann auch erst nach dem vollen Ablauf des Jahres vollzogen? Sollte man eine eventuelle Kündigungsfrist mal verpassen, verlängert sich die Laufzeit dann automatisch um ein weiteres Jahr (oder einen Monat, falls man diese Laufzeit gewählt hatte) ?

Wie ist im Allgemeinen überhaupt so das Handling/die Bedienung der Software (Anmelden, Ein- und Ausloggen, Serverauswahl etc.). Geht das einfach oder ist das eher umständlich? Und wie ist der Service, wenn man mal eine Frage oder ein Problem hat? Wird da gut und zügig geholfen? So wird es jedenfalls auf der Anbieter-Website versprochen.

Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen. Bitte aber nicht nur auf andere VPN-Anbieter verweisen. So selten wie ich VPN nutzen werde, sind mir die einfach zu teuer.

Danke und Grüße!

...zur Frage

Verwendung eines VPN umgeht nicht die Datenbegrenzung eines Daten Hoster dienstes, warum?

Ich lade mir etwas bei MEGA Runter, ein Content pack für ein Spiel, TexturenFix etc. es ist 15GB groß, ich möchte runterladen dann kommt "Max GB daten menge für einen tag gezogen" Bla bla bla, es steht da das meine aktuelle IP deswegen geblockt ist. Ich Starte mein VPN programm checke ob es klapt zb bei Google "where am i" eingeben und sehe ich bin da was mein VPN auch anzeigt, gehe auf die seite, immernoch geblockt, weshalb wieso und warum klappt das nicht? (CyberGhost VPN)

...zur Frage

Free Angebote One-Click-Hostern Nutzung mit VPN möglich?

Hallo, wir (Familie und Freunde) nutzen hin und wieder Uploaded o.ä. um Dateien zu tauschen (Bilder, Familienvideos etc.). Ich interessiere mich im Moment für die Nutzung eines VPN Anbieters (PIA), das ist ja soweit auch alles einfach und verständlich.

Nun stellt sich mir jedoch die Frage wie es mit der Nutzung solcher Anbieter aussieht, ich weiß das man, bei diversen OCH´s, als free user nur 1 Datei je Stunde laden kann, jetzt meine Frage.

Die VPN IP wird ja vermutlich von mehreren Usern genutzt, ist die Nutzung von One-Click-Hoster Diensten damit überhaupt noch möglich?

1000 Dank für die Hilfe

...zur Frage

Gibt es einen Anbieter der VPN + Tor kombiniert?

Gibt es einen Anbieter der VPN + Tor kombiniert, um noch bessere Anonymität zu bieten? Preis wäre nicht so wichtig, aber auch keine Luxuspreise bitte :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?