Was haltet Ihr von dem Vitamin-C-Pulver in der Dose aus der Apotheke?

6 Antworten

lieber vitamin-c-haltige sachen essen, das dosenzeugs ist nicht immer das beste.

Hallo Bananenstaude, ich nutze dieses Pulver auch und ich glaube dass es schon etwas hilft. Vor allem gegen die Freien Radikalen. Auch in einem gewissen Alter ist es bestimmt von Vorteil, wenn man Vitamin C als geballte Ladung zu sich nimmt. Meistens hat man im Alter keine so ausgewogene Ernährung - stimmts ? Freut mich, dass Du wieder Da bist, Bananenstaude - hier bei gutefrage.net ist auch Platz für ältere Menschen. Bis zum nächsten Mal PS: Lass dich nicht aus der Ruhe bringen, auch wenn mal eine Frage nicht so geglückt ist.

Es ist auch ein Irrglaube das man als erwachsener Mensch "NUR" 100mg Vitamin C am Tag braucht.

Es ist bewiesen und medizinisch belegt das ein Mensch zur aufrechterhaltung des Blut-Kreislaufsystems eine Menge von mindestens 2.500mg Vitamin C am Tag braucht.

Um Blut-Kreislauf Erkrankungen erfolgreich zu bekämpfen braucht der Körper mehr als 3.000mg Vitamin C am Tag.

Wenn Sie dazu bestätigte Quellen benötigen, dann empfehle ich einen Besuch beim Naturheil-Arzt, jeder Naturmediziner wird Ihnen bestätigen das hochdosiertes Vitamin C absolut nicht schädlich ist und auch keineswegs nur Urin produziert und ausgeschieden wird. Der Körper verwendet das gesamte Vitamin C ohne auch nur etwas davon wieder ungenutzt auszuscheiden.

Selbstverständlich sprechen wir hier von einer langzeit-einnahme um die volle Wirkung des Vitamin C's zu entfalten.

Es ist auch bewiesen das das Risiko eines Herzinfarkts und Schlaganfalls bei einer Menge von 2.500mg Vitamin C fast ausgeschlossen ist!

Was möchtest Du wissen?