Was haltet ihr von dem übergroßen Bundestag 700+? Und wie ist eure meinung zu Petry?

6 Antworten

Und? Dann kostet das den Bundeshaushalt eben ein paar Millionen mehr. Wo ist das Problem?

Wir haben eines der besten und stabilsten politischen Systeme weltweit, die uns hier über alle Maßen friedliche und ruhige Lebensverhältnisse bescheren.

Dazu tragen relativ bürgernahe Wahlkreisabgeordnete bei. Will man Kosten sparen, muss man Wahlkreise vergrößern und würde damit diese relative Bürgernähe unterminieren.

Warum? Weil ein paar vom Sozialneid zerfressene, politik- und bildungsferne Armleuchter sich das Maul darüber zerreißen?

Petry wollte und will viel, wenn der Tag lang ist. Vor allem wollte sie sich in der AfD durchsetzen und einen "gemäßigteren" rechtskonservativen Kurs durchsetzen. Damit ist sie gescheitert.

Jetzt folgt sie dem von ihr geschassten Lucke in die politische Bedeutungslosigkeit.

Na ja die Bürger haben es ja so gewollt, und das ist nun das Ergebnis mit dem die Bürger leben müssen.

Frauke Petry ist für mich mittlerweile absolut unglaubwürdig, weil sie ihr Gewissen erst entdeckt hat nachdem sie ihr Mandat hatte.

Und so hat sie sich erstmal schön für die nächsten vier Jahre ordentlich Kohle gesichert. Somit hat sie also etwas getan, was Sie den etablierten Politikern bisher selbst vorgeworfen hat.

Viel zu viele überflüssige Kostgänger, die sich es auf Kosten der Steuerzahler gut gehen lassen.

Was möchtest Du wissen?